+
„Sinnlich und völlig gelöst“: Der Violinvirtuose Gilles Apap ist am 8. März in der Loisachhalle zu hören. 

Orchesterprojekt

Musikwerkstatt Jugend lädt zu Konzert in die Loisachhalle 

Großes Orchester, große Solisten: 90 Musikstudenten aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern kommen am 8. März wieder für ein Konzerterlebnis in die Loisachhalle.

Wolfratshausen Als eine „logistische Gigantomie“ bezeichnete Franz Deutsch, Vorsitzender der Musikwerkstatt Jugend, im vergangenen Jahr die aufwendige Inszenierung des 95-köpfigen Orchesters der Neuen Philharmonie München. Ein Jahr später ist die Besetzung des jungen Orchesters nicht weniger gewaltig: 90 Musikstudenten aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern kommen am 8. März wieder für ein Konzerterlebnis in die Loisachhalle. Zu Gast ist der Dirigent Youl Gamzou, Musikdirektor der Bremer Oper. Als Solist wird Violinvirtuose Gilles Apap zu hören sein.

Der in Icking ansässige Verein Musikwerkstatt Jugend lädt jährlich Studenten zu einem gemeinsamen Orchesterprojekt nach Icking ein. Die Neue Philharmonie München ist ein überregionales Orchester, das projektweise arbeitet und jungen begabten Musikern die Gelegenheit gibt, neben dem interkulturellem Austausch auch mit international renommierten Musikern aufzutreten.

Auf dem Programm stehen heuer Wolfgang Amadeus Mozarts Violinkonzert Nummer 5 in A-Dur sowie Gustav Mahlers fünfte Symphonie. Bereits im Alter von sieben Jahren entdeckte Yoel Gamzou die Liebe zu Mahlers Musik. Der israelisch-amerikanische Dirigent gilt als Experte der Musik des österreichischen Komponisten. Man sagt dem heute 28-jährigen Dirigenten nach, dass er konsequent seinen eigenen Weg in Bezug auf seinen musikalischen Ausdruck geht. Und seine Art zu dirigieren wird als „eckig und jenseits der Normen“ charakterisiert.

Als „exemplarischer Geiger des 21. Jahrhunderts“ wird der 55-jährige Violinvirtuose Gilles Apap in Fachkreisen bezeichnet. Der gebürtige Algerier hat sich unter anderem der Musik Mozarts verschrieben. Seine Spielweise wird als „sinnlich und völlig gelöst“ bewertet.

Das Konzert beginnt am Donnerstag, 8. März, um 20 Uhr in der Loisachhalle. Bereits um 19.15 Uhr gibt es eine Einführung in das Thema mit dem Kulturjournalisten Reinhard Szyszka. Das Konzert wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein Kinder in Not, dem Lionsclub Wolfratshausen-Geretsried, der Stadt Wolfratshausen und der Musikwerkstatt Jugend initiiert. web

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegkreuz am Radwegübergang: Es wurde aus tragischem Grund aufgestellt
Der Brauch, am Wegesrand Kreuze aufzustellen, ist in Bayern fest verwurzelt. In Geretsried gibt es einige, die wir in einer Serie vorstellen. Heute: das Wegkreuz kurz …
Wegkreuz am Radwegübergang: Es wurde aus tragischem Grund aufgestellt
Gummibärchen-Katapult schlägt voll ein bei Wolfratshauser Kindern
Einige Ferienpasskinder aus Wolfratshausen werden Gummibärchen künftig auf eine außergewöhnliche Art essen. Sie haben sich ein Katapult dafür gebaut.
Gummibärchen-Katapult schlägt voll ein bei Wolfratshauser Kindern
Beim Vermessen ihrer Maße: Fitness-Trainer soll Kundin betatscht haben - Frau zieht Anzeige zurück
Eine 41-Jährige hatte ihren Fitness-Trainer in Wolfratshausen wegen sexueller Belästigung angezeigt. Nun hat es sich die Frau noch einmal anders überlegt.
Beim Vermessen ihrer Maße: Fitness-Trainer soll Kundin betatscht haben - Frau zieht Anzeige zurück
Mysteriöser Straßenstrich in Wolfratshausen ruft Innenminister auf den Plan
Ein mysteriöser weißer Strich auf der Straße sorgte am Pfingstmontag in Wolfratshausen für Aufsehen. Nun äußert sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu dem Fall.
Mysteriöser Straßenstrich in Wolfratshausen ruft Innenminister auf den Plan

Kommentare