+
Takaaki Yoshikawa: Er leitete den Bau des Japanischen Gartens.

Ein Freund der Freundschaft

Nachruf: Takaaki Yoshikawa leitete den Bau des Japanischen Gartens

Wolfratshausen/Iruma – Die Stadt Wolfratshausen trauert mit ihren japanischen Freunden um Takaaki Yoshikawa. Er engagierte sich sehr für die Städtepartnerschaft mit Iruma.

Die Stadt Wolfratshausen trauert mit ihren japanischen Freunden um Takaaki Yoshikawa. Seit der Gründung des Vereins für Internationalen Kulturaustausch im Jahr 1990 in der Patenstadt Iruma war Yoshikawa 26 Jahre lang Vorstandsmitglied und engagierte sich sehr für die Städtepartnerschaft.

Wie aus einer Mitteilung der Stadt hervorgeht, war er von April 2005 bis März 2009 stellvertretender Vorsitzender, von April 2009 bis März 2012 Vorsitzender und seit April 2013 Berater. Mit Wolfratshausen wird sein Name noch aus einem anderen Grund verbunden bleiben: „Er leitete 2002 den Bau des japanischen Gartens ,Yuko Nihon Teien‘ am Johannisplatz und leistete dabei als Spezialist in diesem Bereich einen großen Beitrag.“

Zudem besuchte Takaaki Yoshikawa Wolfratshausen anlässlich der 1000-Jahr-Feier im Jahr 2003, zum 20. Geburtstag der Städtepartnerschaft (2007) sowie 2011 zur Feier des 50-jährigen Stadtjubiläums.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei beliebte Feste überschneiden sich am Wochenende
Zwei Feste überschneiden sich am Samstag, 29. Juni, in Geretsried: das Patronatsfest der Griechischen Gemeinde und die Sonnwendfeier der Egerländer Gmoi.
Zwei beliebte Feste überschneiden sich am Wochenende
Markus Söder in Thanning: Wie Bayern weiter spitze bleibt
Bayern gehört zur Weltspitze: Das war der (erwartbare) Tenor der Rede von Ministerpräsident Markus Söder im Thanninger Festzelt. Damit das so bleibt, fordert er eine …
Markus Söder in Thanning: Wie Bayern weiter spitze bleibt
Fußballabteilung des TSV Wolfratshausen feiert Jubiläum
Die Fußballer des TSV Wolfratshausen feiern am Samstag ihr 100-jähriges Bestehen - inklusive Jugendturnier mit dem Nachwuchs einer berühmten Profi-Mannschaft. 
Fußballabteilung des TSV Wolfratshausen feiert Jubiläum
Neue Tagesstätte für Menschen mit Behinderung: „Rauskommen und Spaß am Leben haben“
Eine Tagesstätte für Menschen mit körperlichen und psychischen Erkrankungen errichtet „Das soziale Netzwerk“ in Gelting. 
Neue Tagesstätte für Menschen mit Behinderung: „Rauskommen und Spaß am Leben haben“

Kommentare