+
Rund 500 Quadratmeter in der ehemaligen Landwirtschaftsschule nutzt die Schule für Heilerziehungspflege bereits. Doch die Nachfrage ist groß, der Platz reicht nicht aus.

Stadtrat genehmigt Nutzungsänderung für Landwirtschaftsschule

Neue Räume für die HEP

Wolfratshausen – Seit September unterrichtet die Schule für Heilerziehungspflege (HEP) in den Räumen der ehemaligen Landwirtschaftsschule an der Bahnhofsstraße

Wie berichtet stehen den Schülern derzeit rund 500 Quadratmeter zur Verfügung. Im ersten Obergeschoss wurden bereits zwei Klassenräume zu drei Zimmern verkleinert. Im Geschoss darüber wurden Büros eingerichtet, im Keller kann die Schule einen Multifunktionsraum mitnutzen, der für die Vereine der Stadt gedacht ist. Nun hat die Schulleitung der Stadt mitgeteilt, dass Bedarf an weiteren Schulungs- und Büroräumen besteht.

„Nach Auslotung der Möglichkeiten – speziell hinsichtlich des Brandschutzes – können neben dem bereits dafür vorgesehenen Büro im Erdgeschoss noch die westliche Wohnung im ersten Obergeschoss sinnvoll und mit vertretbaren Kosten für die Umplanung und die baulichen Änderungen umgenutzt werden“, berichtete Bürgermeister Klaus Heilinglechner im Stadtrat. Das Büro Bogner + Neubauer hat die nun vom Gremium abgesegneten Pläne zur Einreichung an das Kreisbauamt vorgelegt. „Wesentliche Behinderungen im Bauablauf sind derzeit dadurch nicht zu erwarten“, glaubt Heilinglechner.

Dennoch bezeichnete Annette Heinloth (Grüne) vor allem die Errichtung von Büroräumen als unglücklich. „Wohnraum ist knapp. Der Platz sollte lieber anders genutzt werden“, erklärte die Stadträtin. Letztlich stimmte aber auch sie für den Beschlussvorschlag, die Nutzungsänderung einer Wohnung in Räume für die HEP-Schule in der ehemaligen. Landwirtschaftsschule als städtische Baumaßnahme zu genehmigen. Ihre Fraktionskollegen Dr. Hans Schmidt und Rudi Seibt lehnten den Antrag hingegen ab.

von Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
Wieder einmal ist ein Abi-Streich am Geretsrieder Gymnasium aus dem Ruder gelaufen. Weil schon frühmorgens Alkohol im Spiel war, bliesen Oberstufenkoordinator Peter …
Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
Wegen eines Polizeieinsatzes war die S7 zwischen Icking und Wolfratshausen von Mittwochmittag bis in die Abendstunden gesperrt. 
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 
61 von 95 Delegierten aus elf Abteilungen kamen zur jüngsten Versammlung des TuS Geretsried. Für sie hatte Vorstandsvorsitzender Mirko Naumann eine gute Nachricht.
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 
IHK-Umfrage: Das sind die größten Probleme im Landkreis
Die Unternehmen im Landkreis sind mit dem Wirtschaftsstandort zufrieden. Allerdings gibt es weiterhin drei große Probleme in der Region.
IHK-Umfrage: Das sind die größten Probleme im Landkreis

Kommentare