Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
+
Rund 500 Quadratmeter in der ehemaligen Landwirtschaftsschule nutzt die Schule für Heilerziehungspflege bereits. Doch die Nachfrage ist groß, der Platz reicht nicht aus.

Stadtrat genehmigt Nutzungsänderung für Landwirtschaftsschule

Neue Räume für die HEP

Wolfratshausen – Seit September unterrichtet die Schule für Heilerziehungspflege (HEP) in den Räumen der ehemaligen Landwirtschaftsschule an der Bahnhofsstraße

Wie berichtet stehen den Schülern derzeit rund 500 Quadratmeter zur Verfügung. Im ersten Obergeschoss wurden bereits zwei Klassenräume zu drei Zimmern verkleinert. Im Geschoss darüber wurden Büros eingerichtet, im Keller kann die Schule einen Multifunktionsraum mitnutzen, der für die Vereine der Stadt gedacht ist. Nun hat die Schulleitung der Stadt mitgeteilt, dass Bedarf an weiteren Schulungs- und Büroräumen besteht.

„Nach Auslotung der Möglichkeiten – speziell hinsichtlich des Brandschutzes – können neben dem bereits dafür vorgesehenen Büro im Erdgeschoss noch die westliche Wohnung im ersten Obergeschoss sinnvoll und mit vertretbaren Kosten für die Umplanung und die baulichen Änderungen umgenutzt werden“, berichtete Bürgermeister Klaus Heilinglechner im Stadtrat. Das Büro Bogner + Neubauer hat die nun vom Gremium abgesegneten Pläne zur Einreichung an das Kreisbauamt vorgelegt. „Wesentliche Behinderungen im Bauablauf sind derzeit dadurch nicht zu erwarten“, glaubt Heilinglechner.

Dennoch bezeichnete Annette Heinloth (Grüne) vor allem die Errichtung von Büroräumen als unglücklich. „Wohnraum ist knapp. Der Platz sollte lieber anders genutzt werden“, erklärte die Stadträtin. Letztlich stimmte aber auch sie für den Beschlussvorschlag, die Nutzungsänderung einer Wohnung in Räume für die HEP-Schule in der ehemaligen. Landwirtschaftsschule als städtische Baumaßnahme zu genehmigen. Ihre Fraktionskollegen Dr. Hans Schmidt und Rudi Seibt lehnten den Antrag hingegen ab.

von Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener dringt in falsches Haus ein – 73-Jährige ruft Polizei
Nach einem Alkoholexzess konnte sich ein 29-jähriger Wolfratshauser am Sonntag nicht mehr daran erinnern, wo er wohnt – und drang in ein falsches Haus ein. 
Betrunkener dringt in falsches Haus ein – 73-Jährige ruft Polizei
Ein Bäumchen zur Erinnerung an Helga Sappl
Ohne Helga Sappl wäre Ascholding nicht das, was es heute ist. Das Dorfleben und die Ortsgestaltung lagen der leidenschaftlichen Gartlerin zeitlebens am Herzen. Als …
Ein Bäumchen zur Erinnerung an Helga Sappl
Hendl-Krieg beim Seniorennachmittag
Außen knusprig und innen zart. So soll ein gutes Grill-Hendl sein. Für einige Geretsrieder kommt es aber offenbar darauf an, dass es vor allem eines ist: gratis. Beim …
Hendl-Krieg beim Seniorennachmittag
Ehe auf Probe mit einer Fremden
Dazu gehört schon eine Portion Mut: der Renn-Mechaniker Steve M. aus Geretsried hat in der Sat.1-Sendung „Hochzeit auf den ersten Blick“ einer ihm bis dato völlig …
Ehe auf Probe mit einer Fremden

Kommentare