+

240 freue Ausbildungsplätze

Noch 80 Azubis suchen Stelle: Einstieg noch möglich

Bad Tölz-Wolfratshausen – Am 1. September hat eigentlich das Ausbildungsjahr begonnen. Doch es gibt noch Bewerber - und es sind noch Stellen frei.

Am 1. September hat eigentlich das Ausbildungsjahr begonnen. Doch auch in nächster Zeit haben Bewerber die Chance, sich einem Betrieb anzuschließen. „Bis ungefähr Weihnachten dürfte der Einstieg in das aktuelle Ausbildungsjahr noch möglich sein“, erklärt Jakob Grau, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit in Rosenheim. Laut Grau waren im Landkreis im August noch 240 Lehrstellen unbesetzt. Dem stehen 80 potenzielle Lehrlinge gegenüber, die noch keinen Ausbildungsplatz haben. Vor allem im Verkauf und in Hotels und Restaurants werden noch hängedringend Azubis gesucht, so Grau. Hingegen gibt es in den Sparten Marketing und Produktdesign kaum mehr frei Plätze. vu

Auch interessant

<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Training macht sich bezahlt
Klaus Mannweiler (TSV Wolfratshausen) wird Bayerischer Vizemeister im Halbmarathon.
Gemeinsames Training macht sich bezahlt
Spannende Literatur-Reise in die Antarktis
In die Antarktis wurden die Schüler aus zwei achten Klassen des Geretsrieder Gymnasiums entführt. Katja Brandis, deren Romanreihe „Woodwalkers“ im März auf der …
Spannende Literatur-Reise in die Antarktis
Nicht auf die Höhe kommt es an
Für jeden Ortsteil ist der eigene Maibaum natürlich der schönste. So auch der Herrnhauser für unsere Gastautorin Melanie Ertl. Sie nimmt das Aufstellen des verzierten …
Nicht auf die Höhe kommt es an
Bürger für Bürger: 7665 Stunden im Einsatz
Mehr Unterstützung durch die Stadt wünscht sich die Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger.
Bürger für Bürger: 7665 Stunden im Einsatz

Kommentare