+
Packerl können die Waldramer künftig im neuen Paketshop im Edeka-Markt abgeben und abholen.

Neues Angebot

Paketshop in Waldram

Für die geschlossene Paketannahmestelle bekommen die Waldramer Ersatz: In den Edeka-Markt zieht ein Paketshop ein. 

Wolfratshausen Die Postannahmestelle in Waldram ist seit Anfang des Monats geschlossen. In der Monatsversammlung der Bürgervereinigung am Donnerstag im Gasthof zur Post konnte Helmut Forster jedoch Positives vermelden: „Im Juni öffnet eine neue Stelle im Edeka in Waldram“, sagte der Wirtschaftsreferent des Stadtrates. Dabei handelt es sich aber nicht um eine vollwertige Postfiliale, sondern um einen DHL-Paketshop. Dort können Päckchen abgegeben und angenommen werden. Den Laden führt Carolin Schuster, die sich in der Monatsversammlung der politischen Gruppierung kurz vorstellte – Schuster leitet bereits die Lottostelle im Rewe-Markt am Hans-Urmiller-Ring. Sie habe die Waldramer Filiale übernehmen wollen – doch die Post entschied sich wie berichtet, ein Geschäft im Rewe-Getränkemarkt am Hans-Urmiller-Ring einzurichten. Schuster schmiedete gemeinsam mit dem Pächter des Edeka-Marktes in Waldram, Klaus Heininger, eine Alternative.

Forster appellierte an die Waldramer, die Chance zu nutzen. Er erinnerte an den Neustart des Edeka-Markts mit dem neuen Pächter Heininger, an dem er, Forster, und Stadtrat Manfred Menke (SPD) maßgeblich mitgewirkt hatten. „Das war ein Glücksfall für Waldram“, urteilte der Wirtschaftsreferent. „Und der Laden läuft inzwischen sehr gut. Auch wenn noch ein bisschen mehr Zulauf schön wäre.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausgefüllt mit Nockherberg
Nach fünf Jahren gibt es beim Starkbieranstich auf dem Münchner Nockherberg mit Richard Oehmann und Stefan Betz neue Singspielmacher. Die Lieder hat der Münchner Musiker …
Ausgefüllt mit Nockherberg
Raus aus dem Drittel, rein ins Tor
Die Geretsrieder River Rats starten an diesem Freitag in Memmingen ins Play-Off-Viertelfinale. Doch es gibt eine Hiobsbotschaft: Topscorer Ondrej Horvath ist verletzt.
Raus aus dem Drittel, rein ins Tor
Verkehrsrowdy droht Eglingerin Schläge an
Wolfratshausen - So richtig daneben benommen hat sich ein Unbekannter im Berufsverkehr am Donnerstagmorgen. Unrühmlicher Höhepunkt: Am Autobahnzubringer bremste er eine …
Verkehrsrowdy droht Eglingerin Schläge an
Einkäufe im Darknet: Großdealer wird von Mutter (68) unterstützt
Ein IT-Techniker (27) aus Berg verdiente fast 80.000 Euro mit dem Verkauf von Drogen - und flog auf. Seine Mutter (68) unterstützte ihn dabei. Jetzt saßen beide auf der …
Einkäufe im Darknet: Großdealer wird von Mutter (68) unterstützt

Kommentare