+
Packerl können die Waldramer künftig im neuen Paketshop im Edeka-Markt abgeben und abholen.

Neues Angebot

Paketshop in Waldram

Für die geschlossene Paketannahmestelle bekommen die Waldramer Ersatz: In den Edeka-Markt zieht ein Paketshop ein. 

Wolfratshausen Die Postannahmestelle in Waldram ist seit Anfang des Monats geschlossen. In der Monatsversammlung der Bürgervereinigung am Donnerstag im Gasthof zur Post konnte Helmut Forster jedoch Positives vermelden: „Im Juni öffnet eine neue Stelle im Edeka in Waldram“, sagte der Wirtschaftsreferent des Stadtrates. Dabei handelt es sich aber nicht um eine vollwertige Postfiliale, sondern um einen DHL-Paketshop. Dort können Päckchen abgegeben und angenommen werden. Den Laden führt Carolin Schuster, die sich in der Monatsversammlung der politischen Gruppierung kurz vorstellte – Schuster leitet bereits die Lottostelle im Rewe-Markt am Hans-Urmiller-Ring. Sie habe die Waldramer Filiale übernehmen wollen – doch die Post entschied sich wie berichtet, ein Geschäft im Rewe-Getränkemarkt am Hans-Urmiller-Ring einzurichten. Schuster schmiedete gemeinsam mit dem Pächter des Edeka-Marktes in Waldram, Klaus Heininger, eine Alternative.

Forster appellierte an die Waldramer, die Chance zu nutzen. Er erinnerte an den Neustart des Edeka-Markts mit dem neuen Pächter Heininger, an dem er, Forster, und Stadtrat Manfred Menke (SPD) maßgeblich mitgewirkt hatten. „Das war ein Glücksfall für Waldram“, urteilte der Wirtschaftsreferent. „Und der Laden läuft inzwischen sehr gut. Auch wenn noch ein bisschen mehr Zulauf schön wäre.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Julia Schlappa aus Geretsried ist Erstwählerin. Im Interview spricht sie über ihr Gefühl vor der Bundestagswahl 2017. 
Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Damit die Bundestagswahl möglichst reibungslos abläuft, sind im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach) rund 1900 Wahlhelfer im Einsatz. Einer von ihnen ist …
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat

Kommentare