+
Der Parkplatz am Isar-Loisach-Stadion wird saniert.

Umbau am Isar-Loisach-Stadion

Parkplatz-Sanierung in Farchet: Bauamt rechnet mit Problemen

Der Parkplatz am Isar-Loisach-Stadion wird saniert. Im Zuge dessen rechnet das Bauamt mit einigen Problemen in der einmonatigen Bauphase.

Wolfratshausen – Seit Montag vergangener wird der Parkplatz am Isar-Loisach-Stadion in Farchet saniert. Die Fläche, die vor allem von Besuchern der Sportstätte und des benachbarten Märchenwaldes genutzt wird, ist derzeit zu großen Teilen gesperrt. Auf dem städtischen Grund entstehen rund 20 neue Parkplätze.

Stellflächen für zwei Busse

Außerdem werden auf einer angrenzenden Grünfläche zwei Stellflächen für Busse angelegt. Eine Fläche des Asphalts wird saniert, die Wertstoffinsel von der Südwestseite neben die Asphaltfläche an den Radweg versetzt. Dadurch wird Platz für eine neue, zweite Einfahrt geschaffen.

Die Umgestaltung soll das Parkplatzproblem im Ortsteil entschärfen. Aber: Der Freizeitpark steuert auf die Hauptsaison zu, die Fans der Bayernliga-Fußballer des BCF Wolfratshausen kommen zu den Heimspielen nicht alle mit dem Fahrrad.

„Wäre der Bedarf nicht da, gäbe es die Arbeiten nicht“

Das Bauamt der Stadt rechnet deshalb mit Parkplatz-Problemen in der etwa einmonatigen Bauphase. „Alles andere würde mich überraschen“, räumt Mitarbeiterin Susanne Leonhard ein. Schließlich hätte man sich die Maßnahme andernfalls sparen können. „Wäre nicht großer Bedarf da, gäbe es die Arbeiten nicht.“

Vermeiden ließ sich die Terminüberschneidung nicht. „Außerhalb der Märchenwald- und Sportsaison ist das Wetter für die Maßnahmen nicht geeignet.“ Der Parkplatz bleibt voraussichtlich bis zum 18. August gesperrt – also bis in die Sommerferien hinein. „Ein großer Teil der Märchenwaldbesucher kommt erst nach diesem Termin“, vermutet Leonhard. Es sei wichtig, den Parkplatz für einen Großteil der schulfreien Zeit freigeben zu können. „Da ist der Ansturm nämlich am größten.“

Märchenwald-Chef bleibt gelassen

Der Geschäftsführer des Märchenwaldes, Daniel Diessl, bleibt angesichts der Sperrung gelassen: „Es sind nicht so viele Parkplätze, die in dieser Zeit nicht zur Verfügung stehen.“ An Wochenenden können die Freizeitparkbesucher zudem auf den 330 Pkw fassenden Parkplatz der Firma Eagle-Burgmann ausweichen. Lediglich während der Woche müssen sich Autofahrer, die sonst vor dem Sportstadion hätten parken können, einen anderen Platz suchen. 

Dominik Stallein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dietramszell feiert ohne Ende
1200 Jahre: So lange gibt es Steingau und Erlach schon. Das ist ein guter Grund, um in Dietramszell nach dem Gaufest weiterzufeiern. 
Dietramszell feiert ohne Ende
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Das Landratsamt hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Bootfahren auf der Isar ab Samstag bis auf Weiteres verbietet. Es besteht Lebensgefahr.
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Iloga: Drei Viertel der Standflächen sind schon vergeben
 Bis zur Eröffnung der Isar-Loisach-Gewerbeausstellung, kurz Iloga, im April nächsten Jahres fließt noch reichlich Wasser die Loisach hinunter. Doch Projektleiter …
Iloga: Drei Viertel der Standflächen sind schon vergeben
Einbruch am Neuen Platz: Juwelier ausgeräumt
Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro wurden in der Nacht auf Freitag bei einem Juwelier am Neuen Platz gestohlen. Mindestens zwei Einbrecher legten Wert auf …
Einbruch am Neuen Platz: Juwelier ausgeräumt

Kommentare