Treffer bei Routinekontrolle

Polizei stoppt betrunkenen Radler auf dem Radlweg

Wolfratshausen - Ordentlich Alkohol hatte ein Wolfratshauser im Blut, den die Polizei am Samstag gegen 20.20 Uhr in Waldram aus dem Verkehr gezogen hat.

Bei einer Routinekontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und führten einen Alkotest durch. Dieser ergab laut Polizeibericht einen Wert von 1,6 Promille. Der Mann durfte nicht weiterfahren, in der Kreisklinik wurde ihm Blut entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.  fla

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europa im Herzen: Jürgen Göbel ist Ehrenvorsitzender
Auszeichnung für Jürgen Göbel: Der langjährige Kreisvorsitzende der Europa-Union ist Ehrenvorsitzender des Kreisverbands. Die Urkunde nahm Göbel vor Kurzem im Wirtshaus …
Europa im Herzen: Jürgen Göbel ist Ehrenvorsitzender
So oft hat‘s über dem Nordlandkreis gekracht
Über Deutschland krachte es 2016 gewaltig. Im vergangenen Jahr verzeichneten die Meteorologen 204 Gewittertage. Fleißige Mitarbeiter des Münchner Unternehmens „nowcast“ …
So oft hat‘s über dem Nordlandkreis gekracht
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Bei einer Schlägerei an der Schießstättstraße sind am Mittwochabend drei Männer verletzt worden. Als die Polizei eintraf, waren die beiden Tatverdächtigen geflohen. Die …
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Das „Kuratorium Wohnen im Alter“ (KWA) setzt sich gegen Vorwürfe der Gegner des geplanten Seniorenwohnstifts in Ambach zur Wehr. In einem Pressegespräch rückten die …
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive

Kommentare