"Habe den Anstoß nicht bemerkt"

Zeuge passt auf: 89-Jährige nach Unfall überführt

Wolfratshausen - Angeblich hat die 89-jährige Fahrerin den Unfall, den sie verursacht hat, nicht bemerkt - und fuhr weiter. Aber eine Zeugin hat aufgepasst.

In einer Parkbucht an der Bahnhofstraße hatte ein Wolfratshauser (51) am Samstag von 11.20 bis 12.20 Uhr seinen Renault abgestellt. Als er zurückkam, stellte er fest, dass jemand den linken Außenspiegel angefahren und einen Schaden von 400 Euro angerichtet hatte. Dank eines Zeugen, der den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert hatte, machte die Polizei die Verursacherin ausfindig. Diese, eine 89-jährige Mercedes-Fahrerin aus Icking, gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben. red

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst
Die Polizei meldet einen wichtigen Fahndungserfolg im Fall Höfen: Der 23-jährige Sohn der Pflegekraft, die bereits seit zwei Wochen in U-Haft sitzt, wurde in Polen …
Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst
Rathauschef im Rollstuhl: Wie barrierefrei ist Geretsried ?
Es war eine besondere Überraschung, die sich die VdK-Ortsvorsitzende Gisela Lucht, ihre Stellvertreterin Cornelia Irmer sowie Mitglied Arno Bock am Dienstagnachmittag …
Rathauschef im Rollstuhl: Wie barrierefrei ist Geretsried ?
Doppelmord in Königsdorf: Das ist die Faktenlage 
Das grausame Verbrechen in Königsdorf lässt den Ort sprachlos zurück. Auch die Faktenlage ist schwer zu fassen, Stück für Stück setzt sich das Puzzle zusammen. Hier der …
Doppelmord in Königsdorf: Das ist die Faktenlage 
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Nach dem Doppelmord im Königsdorfer Weiler Höfen hat die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen gefasst. Es handelt sich um den Sohn der polnischen Pflegekraft. Alle …
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare