Mitteilung der IHK

Produkte „Made im Landkreis“ sehr beliebt

Bad Tölz-Wolfratshausen – Industriegüter aus dem Landkreis sind im Ausland sehr beliebt. Zu diesem Schluss kommt die Industrie- und Handelskammer (IHK) München und Oberbayern.

Die Industriebetriebe zwischen Icking und Jachenau lieferten 2015 Waren im Wert von rund 646 Millionen Euro ins Ausland. Das ist laut IHK ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Die ausländischen Absatzmärkte werden für unsere Unternehmen immer wichtiger“, betont Reinhold Krämmel, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Bad Tölz- Wolfratshausen. Die Exportquote des Verarbeitenden Gewerbes im Landkreis liegt laut Krämmel mit 46 Prozent aber weiterhin unter dem landesweiten Durchschnitt (52 Prozent).

Die Exportquote ist der Anteil des Auslandsgeschäfts an den Gesamtumsätzen der Betriebe im Verarbeitenden Gewerbe und wird vom Bayerischen Landesamt für Statistik berechnet. Exportpotenzial sei in vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen noch vorhanden, urteilt Krämmel. 

red

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die Grippe-Impfung schützt relativ gut“
Auf eines kann man sich im Winter verlassen: Dass eine große Grippewelle anrollt. Kann man sich mit einer Impfung davor schützen? Und auf welche Nebenwirkungen muss man …
„Die Grippe-Impfung schützt relativ gut“
Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle
Die seit Jahren geplante und ebenso lange diskutierte Turnhalle im Geretsrieder Schulzentrum kann nun tatsächlich als Dreifachhalle gebaut werden.
Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle
Viele Bushaltestellen entfallen
Der Knotenpunkt B 11/Pfaffenrieder Straße/Schießstättstraße ist ab diesem Freitag (18 Uhr) bis kommenden Montag gegen 16 Uhr dicht. Für die Kraftfahrer sind Umleitungen …
Viele Bushaltestellen entfallen
Ein Gegner auf Augenhöhe
Geretsrieder River Rats peilen in Germering drei Punkte an
Ein Gegner auf Augenhöhe

Kommentare