+

Quote so niedrig wie noch nie in einem Februar

Mildere Temperaturen sind gut für den Arbeitsmarkt

Die Rosenheimer Agentur für Arbeit freut sich über die niedrige Arbeitslosenquote im Februar. Auch der Landkreis steht im Schnitt gut da.

Wolfratshausen – Im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen sind 2241 Frauen und Männer als beschäftigungslos registriert. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 3,3 Prozent. Im Februar vergangenen Jahres waren es noch 3,4 Prozent. In diesem Jahr sind 1197 Arbeitslose im Geschäftsstellenbezirk Wolfratshausen registriert. Die Quote liegt dort bei 3,2 Prozent. In Bad Tölz sind es 3,5 Prozent, arbeitslos gemeldet sind dort 1044 Personen. Dass die Zahl an Arbeitslosen im Einzugsgebiet der Rosenheimer Agentur für Arbeit im Februar auf 9770 Personen zurückging, freut den stellvertretenden Leiter Michael Vontra. „Das ist eher untypisch, da wir in diesem Monat normalerweise einen Anstieg der Arbeitslosigkeit haben.“

Arbeitslosenquote liegt bei 3,4 Prozent

Die Quote liegt wie im Januar bei 3,4 Prozent „und ist damit so niedrig wie noch nie in einem Monat Februar“, so Vontra weiter. Die aktuelle Statistik bezieht sich auf das gesamte Geschäftsgebiet, das neben der Stadt und dem Landkreis Rosenheim auch die Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen umfasst. Die Zahlen seien rückläufig, weil einige Firmen mit Beschäftigten in den Außenberufen ihre Tätigkeit aufgrund der milden Temperaturen bereits wieder aufgenommen haben. Vontra: „Ich bin deshalb optimistisch, dass die Arbeitslosigkeit in diesem Bereich weiter deutlich zurückgehen wird.“

Vakante Stellen: „so viele wie noch nie“

Als arbeitslos gemeldet sind vor allem Männer und Frauen unter 25 Jahren. Sie arbeiten laut Vontra oft in Branchen, die nach wie vor von Winterarbeitslosigkeit betroffen sind. Ein weiterer Grund sei, dass Ausbildungen oft im Februar enden. Positiv entwickelt hat sich die Stellensituation in der Region: Im Februar haben Unternehmen 1230 offene Stellen neu bei der Agentur für Arbeit gemeldet. Insgesamt waren daher 4250 vakante Stellen registriert, laut Pressemitteilung „so viele wie noch nie“. 

Von Magdalena Höcherl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser (76) radelt den Jakobsweg
6639 Kilometer in 61 Tagen: Diese Strecke hat Heinz Kuhn aus Wolfratshausen kürzlich zurückgelegt. Der 76-Jährige ist auf dem Jakobsweg von Wolfratshausen bis ans Kap …
Wolfratshauser (76) radelt den Jakobsweg
Lkw übersieht Radfahrer - mit einem fleißigen Schutzengel
Beim Abbiegen hat ein Lkw-Fahrer einen Radfahrer übersehen. Der Radfahrer erlitt schwere, aber zum Glück keine lebensgefährlichen Verletzungen.
Lkw übersieht Radfahrer - mit einem fleißigen Schutzengel
Wolfratshauser Schießstättstraße nachts gesperrt
Die Schießstättstraße ist seit Jahren eine der am meisten frequentierten Strecken in der Flößerstadt. Nun muss sie bis Mittwoch, 30. August, nachts gesperrt werden.
Wolfratshauser Schießstättstraße nachts gesperrt
Pfarrer Bierprigl bekommt einen Gedenkstein
Am Namenstag des Heiligen Sebald wurde der Gedenkstein für Eglings verstorbenen Pfarrer Franz Bierprigl auf dem Dorfplatz eingeweiht. Pfarrer Manfred Wurzer möchte das …
Pfarrer Bierprigl bekommt einen Gedenkstein

Kommentare