Sturz im Schneetreiben

Radfahrer verletzt: Nasenbeinbruch und Schnittwunde

Wolfratshausen - Ein Radfahrer hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Er prallte im Schneetreiben gegen einen unbeleuchteten Pkw. Bei dem Sturz brach er sich die Nase.

Schwer verletzt hat sich ein Radfahrer (58) am Samstagabend. Laut Polizei war der Wolfratshauser gegen 18.50 Uhr im Schneetreiben vom Hatzplatz kommend in Richtung Königsdorfer Straße unterwegs. Nach Passieren der Ampel bog er in die Straße ein und prallte dort gegen den geparkten Hyundai einer Wolfratshauserin (57). Sie hatte den Wagen im eingeschränkten Halteverbot abgestellt, um eine Rollstuhlfahrerin in das dortige Anwesen zu begleiten. Der Radfahrer stürzte. Der Rettungsdienst brachte ihn wegen eines offenen Nasenbeinbruchs und einer Schnittwunde am Auge ins Kreiskrankenhaus Wolfratshausen. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf etwa 500 Euro, der am Rad auf gut 100 Euro. dor

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kiosk-Einbruch: Ist ein Serientäter am Werk ?
Einbrüche und Sachbeschädigungen: In Geretsried geht möglicherweise ein Serientäter um.
Kiosk-Einbruch: Ist ein Serientäter am Werk ?
Auto erfasst Rennradfahrer: Schwer verletzt
Ein Rennradfahrer ist am Donnerstagabend bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 69 Jahre alte Tölzer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen …
Auto erfasst Rennradfahrer: Schwer verletzt
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
Wie braut man Starkbier, Herr Stocker ?
Vor einer Woche hat die Starkbierzeit begonnen – die in Bayern eine lange Tradition hat. Bereits im 15. Jahrhundert brauten Mönche diese Art des Gerstensafts, da Sie …
Wie braut man Starkbier, Herr Stocker ?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare