Die Polizei ermittelt

Rechtsradikale Parolen am Japanischen Garten

Wolfratshausen - Er war aggressiv und stark alkoholisiert: Ein Mann aus Berg hat am Japanischen Garten in Wolfratshausen gewütet und ausländerfeindliche Parolen gerufen.

Einen aggressiven und stark alkoholisierten Mann aus Berg (Landkreis Starnberg) hat die Wolfratshauser Polizei in Gewahrsam genommen. Der 46-Jährige wurde am Freitag zunächst dabei beobachtet, wie er gegen 15 Uhr im Japanischen Garten an der Johannisgasse urinierte.

Laut Polizei war er außerdem aggressiv gegenüber Passanten und schrie laut herum. Wenig später pöbelte er in der Nähe des Cafés am Hatzplatz weiter. Drei Männern schrie er ausländerfeindliche Parolen entgegen und machte eine eindeutige Geste. Wie Polizeioberkommissar Reinhard Jedersberger schreibt, könnte es sich bei ihnen dem Aussehen nach um Ausländer gehandelt haben, eventuell um Asylbewerber.

Weil Näheres noch nicht bekannt ist, bittet die Polizei unter der Telefonnummer 0 81 71/4 21 10 um Hinweise.

red

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Weil sie in ein heftiges Gewitter gerieten, wollte sich eine Familie aus Tutzing am Kleinen Kiosk in Ambach unterstellen. Doch aus einem Grund wies sie der Besitzer ab.
Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Das Verbraucherschutzministerium in Bayern hat am Donnerstag die Klasse 7c der Mittelschule Geretsried für die Teilnahme an dem Projekt „Partnerschule …
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
„Dass man zum Floßfahren Wasser braucht, ist ja klar – aber doch nicht gleich so viel“, sagte Hermann Paetzmann, Mitglied des Vereins Flößerstraße, mit erbostem Blick …
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab
Aufgrund des heftigen Regens in jüngster Zeit haben sich die Pegelstände an Isar und Loisach erhöht. Nun hat das Landratsamt eine Warnung herausgegeben.
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab

Kommentare