BRK im Einsatz

Rentnerin von Münchnerin mit Auto erfasst

Wolfratshausen - Eine Rentnerin aus Berg (Gemeinde Starnberg) ist bei einem Unfall in Wolfratshausen schwer verletzt worden.

Laut Polizei wollte die 75-Jährige am Dienstagnachmittag am Fußgängerüberweg an der Bahnhofstraße auf Höhe der Winibaldstraße die Fahrbahn queren. „Sie hatte zunächst gewartet, da sich eine 63-jährige Münchnerin mit ihrem VW näherte“, berichtet Hauptkommissar Christian Neubert.

Als die Münchnerin ihren Pkw abbremste, betrat die Fußgängerin den Zebrastreifen in dem Glauben, die Autofahrerin würde anhalten. Neubert: „Tatsächlich hatte die ortsunkundige Münchnerin abgebremst, um sich zu orientieren, nahm die Fußgängerin nicht wahr und erfasste die Frau mit ihrem Fahrzeug.“ Das BRK brachte die Frau in die Kreisklinik.

cce

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Mit dem Altlandrat durch die Region
Anekdoten auf den Nebenstraßen gab es vor Kurzem zu hören: Den Seniorenausflug durch die Heimat begleitete Altlandrat Manfred Nagler als Reiseleiter.
Mit dem Altlandrat durch die Region
Nicht das Brot, aber der Wein des Lebens
In den nächsten 14 Tagen begegnet man in Wolfratshausen auf Schritt und Tritt Bildern, Grafiken, Skulpturen, Fotografien und Installationen: Am Freitagnachmittag ist die …
Nicht das Brot, aber der Wein des Lebens
Gefräßiger Schmetterling macht Kastanien zu schaffen
Ist der Herbst denn schon so weit? Nein, hinter den welken und braunen Blättern an Ickinger Kastanien steckt ein Schädlingsbefall.
Gefräßiger Schmetterling macht Kastanien zu schaffen

Kommentare