BRK im Einsatz

Rentnerin von Münchnerin mit Auto erfasst

Wolfratshausen - Eine Rentnerin aus Berg (Gemeinde Starnberg) ist bei einem Unfall in Wolfratshausen schwer verletzt worden.

Laut Polizei wollte die 75-Jährige am Dienstagnachmittag am Fußgängerüberweg an der Bahnhofstraße auf Höhe der Winibaldstraße die Fahrbahn queren. „Sie hatte zunächst gewartet, da sich eine 63-jährige Münchnerin mit ihrem VW näherte“, berichtet Hauptkommissar Christian Neubert.

Als die Münchnerin ihren Pkw abbremste, betrat die Fußgängerin den Zebrastreifen in dem Glauben, die Autofahrerin würde anhalten. Neubert: „Tatsächlich hatte die ortsunkundige Münchnerin abgebremst, um sich zu orientieren, nahm die Fußgängerin nicht wahr und erfasste die Frau mit ihrem Fahrzeug.“ Das BRK brachte die Frau in die Kreisklinik.

cce

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare