+
Waghalsige Sprünge waren am Samstag beim achten Skate-Contest der Roll Active Initiative zu sehen.

Skater und Scooter in Bestform

Roll Active feiert zehnjähriges Jubiläum im Waldramer Skate-Park

Die Roll Active Initiative feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Zum achten Mal veranstaltete die 2007 gegründete Initiative R.A.I. einen Skate-Contest im Skate-Park an der Waldramer B 11-Einfahrt.

Waldram – Zum achten Mal veranstaltete die 2007 gegründete Roll Active Initiative (R.A.I.) einen Skate-Contest im Skate-Park an der Waldramer B 11-Einfahrt. Bei optimalen äußeren Bedingungen trafen schon am Samstagvormittag die ersten der 20 Teilnehmer zum Warm-up ein. „Wir haben dieses Jahr erstmals einen Scooter-Wettbewerb veranstaltet, weil wir uns auch über jüngere Teilnehmer freuen“, erklärte R.A.I-Vorsitzender Maximilian Becker. Unter den 12- bis 16-jährigen Rollerfahrern erwiesen sich Ben, Daniel und Edin am geschicktesten.

Waghalsige Sprünge und beste Tricks

Beim anschließenden Skate-Contest wurden zwei Gruppen gebildet. Pedro Strauß, Alex Mosler und Aleco Witt landeten in der Gruppe der 18- bis 33-Jährigen auf den vorderen Plätzen. Laurin, Luca und Yasin wurden als beste Nachwuchs-Skater gekürt. Für die akrobatischen Sprünge und Vorführungen interessierten sich rund 50 Besucher, die ebenso wie die Protagonisten mit Grillfleisch, Würstel, Kuchen und Getränken versorgt wurden.

Mit einer Best-Trick-Session endete der Skate-Contest im Waldramer Skate-Park, dessen Durchführung von der Sparkasse Bad Tölz Wolfratshausen, Titus München und zahlreichen Helfern unterstützt wurde. Am Ende des Tages zog Cordula Schnellbach von der Mobilen Jugendarbeit des Kinder- und Jugendfördervereins Wolfratshausen ein positives Fazit: „Das Wichtigste war, dass sich keiner schwerwiegende Verletzungen zugezogen hat und alle Jugendlichen, Helfer und Gäste mit viel Spaß den Tag im Park genießen konnten.“ 

Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Max.bab bastelt an seinem vierten Album
Es gibt Neuigkeiten von max.bab, dem Jazz-Quartett mit Wurzeln in Geretsried und am Starnberger See. Die Musiker, die mittlerweile überwiegend in Berlin leben, planen …
Max.bab bastelt an seinem vierten Album
Internationale Stars sagen „Servus Yankee“
Kühnhackl, Kathan und Co. kommen zu Markus Jankas großer Sause: Am Faschingssamstag gibt es im Heinz-Schneider-Eisstadion ein großes Abschiedsspiel für die erfolgreichen …
Internationale Stars sagen „Servus Yankee“
Leseraktion: Wir suchen die Babys des Jahres 2017
Liebe Leser, sind Sie in diesem Jahr Eltern geworden? Hat Ihr Kind heuer ein Geschwisterchen bekommen? Das möchten wir sehen: Der Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur …
Leseraktion: Wir suchen die Babys des Jahres 2017
Neues Wohngebiet auf Lorenz-Areal: Geretsrieder haben den Vortritt
Der Wohnraum in Geretsried ist mehr als knapp. Der Stadtrat will dieses Problem mit dem neuen Quartier auf dem ehemaligen Lorenz-Areal lösen.
Neues Wohngebiet auf Lorenz-Areal: Geretsrieder haben den Vortritt

Kommentare