Damit sie nicht bezahlen muss

Rothaarige flüchtet aus Friseursalon

Wolfratshausen - Um den Lohn seiner Arbeit brachte am Mittwochnachmittag eine unbekannte Dame einen Wolfratshauser Friseur.

Laut Polizei erklärte die zirka 25 Jahre alte Frau nach getaner Arbeit des Coiffeurs, dass sie nur schnell Geld von der Bank holen wolle, um die fällige Rechnung zu zahlen. Sie verließ das Geschäft an der Königsdorfer Straße – „und verschwand auf Nimmerwiedersehen“, berichtet Werner Resenberger, Leiter der Polizeiinspektion Wolfratshausen. Die Gesuchte ist zirka 1,70 Meter groß und schlank und hat rotes, glattes und sehr langes Haar. cce

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachbarn beschweren sich über Geruch - schrecklicher Fund
Die Nachbarn in einem Wolfratshauser Mehrfamilienhaus haben schon seit Tagen den beißenden Geruch wahrgenommen - und sich Sorgen gemacht. Tatsächlich hausten sie …
Nachbarn beschweren sich über Geruch - schrecklicher Fund
Neues vom Pallaufhof
Die Gemeinde Münsing will mit dem neuen „Pallaufhof“ ein neues Ortszentrum schaffen. Über die Nutzung muss sich der Gemeinderat noch Gedanken machen. Wenn alles gut …
Neues vom Pallaufhof
Jugendliche klettern auf Möbel-Mahler-Dach
Wolfratshausen - Auf dem Dach des ehemaligen Möbel Mahler sind am Freitagabend zwei Jugendliche herumgeklettert. Die Polizei musste sie herunter beordern. Jetzt erwartet …
Jugendliche klettern auf Möbel-Mahler-Dach
Neues Führungsduo bei den Kulturschaffenden
Der Kulturverein Isar-Loisach (KIL) hat eine neue Führung. Assunta Tammelleo und Andrea Weber werden sich in Zukunft für die Belange der Kultur starkmachen. 
Neues Führungsduo bei den Kulturschaffenden

Kommentare