Damit sie nicht bezahlen muss

Rothaarige flüchtet aus Friseursalon

Wolfratshausen - Um den Lohn seiner Arbeit brachte am Mittwochnachmittag eine unbekannte Dame einen Wolfratshauser Friseur.

Laut Polizei erklärte die zirka 25 Jahre alte Frau nach getaner Arbeit des Coiffeurs, dass sie nur schnell Geld von der Bank holen wolle, um die fällige Rechnung zu zahlen. Sie verließ das Geschäft an der Königsdorfer Straße – „und verschwand auf Nimmerwiedersehen“, berichtet Werner Resenberger, Leiter der Polizeiinspektion Wolfratshausen. Die Gesuchte ist zirka 1,70 Meter groß und schlank und hat rotes, glattes und sehr langes Haar. cce

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die Grippe-Impfung schützt relativ gut“
Auf eines kann man sich im Winter verlassen: Dass eine große Grippewelle anrollt. Kann man sich mit einer Impfung davor schützen? Und auf welche Nebenwirkungen muss man …
„Die Grippe-Impfung schützt relativ gut“
Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle
Die seit Jahren geplante und ebenso lange diskutierte Turnhalle im Geretsrieder Schulzentrum kann nun tatsächlich als Dreifachhalle gebaut werden.
Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle
Viele Bushaltestellen entfallen
Der Knotenpunkt B 11/Pfaffenrieder Straße/Schießstättstraße ist ab diesem Freitag (18 Uhr) bis kommenden Montag gegen 16 Uhr dicht. Für die Kraftfahrer sind Umleitungen …
Viele Bushaltestellen entfallen
Ein Gegner auf Augenhöhe
Geretsrieder River Rats peilen in Germering drei Punkte an
Ein Gegner auf Augenhöhe

Kommentare