Feuerwehr im Einsatz.
+
Die Wolfratshauser Feuerwehr errichtete am Mittwoch auf der Loisach eine Ölsperre.

Feuerwehr errichtet Ölsperre

Schmierfilm auf der Loisach: Wolfratshauser Wehr im Einsatz

  • Carl-Christian Eick
    vonCarl-Christian Eick
    schließen

Auf der Loisach in Wolfratshausen tauchte am Mittwoch gegen Mittag ein Schmierfilm auf. 28 Feuerwehrkräfte rückten aus.

Wolfratshausen - Alle Tests verliefen negativ: Der Schmierfilm, der sich am Mittwoch gegen Mittag auf Höhe der alten Floßlände auf der Loisach zeigte, „enthielt keinerlei Öl oder andere Giftstoffe“, berichtet Andreas Spohn, Kommandant der Wolfratshauser Feuerwehr. Die „Kleinstmenge“ war vermutlich durch den Regenwasserkanal am Japanischen Garten in die Loisach geflossen. Die Herkunft ließ sich nicht ermitteln. Die Wehr, die mit 28 Kräften im Einsatz war, errichtete vorsichtshalber eine Ölsperre und prüfte alle Zuläufe im näheren Umkreis. „Es war nichts feststellbar“, bilanzierte Spohn nach Rücksprache mit dem Wasserwirtschaftsamt, der Polizei sowie den Stadtwerken Wolfratshausen. Nach zirka einer Stunde konnten die Ehrenamtlichen wieder abrücken. (cce)

Lesen Sie auch: Drehleiter der Wolfratshauser Feuerwehr versagt im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare