Bill Cosby im Missbrauchsprozess schuldig gesprochen

Bill Cosby im Missbrauchsprozess schuldig gesprochen
+
In Frühform: die erfolgreichen Wölfe-Leichtathleten (v. li.) Lukas Schwarz, Katharina Thomalla, Laura Schwarz, Lilli Seelos und Xaver Seelos

Leichtathletik

Schnell gelaufen, weit gesprungen

Schöne Erfolge feierten die Wolfratshauser Nachwuchs-Leichtathleten in Wasserburg am Inn bei den landesoffenen Süd-Ost-Oberbayerischen Blockwettkampf- und Kreis-Meisterschaften der Altersklassen U16 und U14.

Wolfratshausen „Es war einer der ersten Tests für die Jugendlichen und Schüler, die über den Winter hart trainiert und sich im Trainingslager nach Ostern den letzten Schliff geholt hatten“, berichtete TSV-Sprecher Ralf Maar. Und nicht zuletzt ging es den jungen Wölfen auch darum, sich für die Bayerischen Blockwettkampf-Meisterschaften zu qualifizieren.

Im Blockwettkampf W15/Wurf war Katharina Thomalla (Jahrgang 2002) am Start. Ihre Einzelleistungen konnten sich sehen lassen: 100 Meter 14,73 Sekunden; 80 Meter-Hürden 15,08 Sekunden, Weitsprung 3,92 Meter; Kugelstoß 8,20 Meter und Diskus 20,48 Meter. Damit kam sie auf eine Gesamtpunktzahl von 2060. „Damit hätte sie Platz zwei in der W15 belegt, wurde jedoch außer Konkurrenz gewertet, weil unser Verein nicht zum Sportkreis Süd-Ost-Oberbayern gehört“, so Maar. Ihre Vereinskollegin Lilli Seelos (Jahrgang 2002) trat im Wettbewerb Block-Lauf/W15 an. Ihre Einzelleistungen: 100 Meter in 14,40 Sekunden; 80 Meter-Hürden in 15,00 Sekunden; Weitsprung 3,75 Meter; Ballwurf 19,00 Meter und 2000 Meter 8:51,30 Minute. Sie erzielte damit 1924 Punkte, startete aber ebenfalls außerhalb der Wertung, „Jedoch wäre ihre Leistung für den zweiten Platz in der Blockwertung gut gewesen“, erklärte der Pressesprecher.

Die Dritte im Bunde war Laura Paulina Schwarz (Jahrgang 2003), die ebenfalls im Block Lauf, jedoch in der W14 antrat. Ihre Einzelleistungen: 100 Meter in 14,74 Sekunden; 80 Meter Hürden in 16,07 Sekunden; Weitsprung 3,61 Meter; Ballwurf 26,00 Meter und 2000 Meter in 8:52,48 Minuten. Am Ende des Wettkampfs standen bei ihr 1906 Punkte auf dem Konto. Sie hätte damit Rang vier belegt. Alle drei Wettkämpferinnen erreichten mit ihren Resultaten die B-Qualifikationswerte für die Bayerischen Block-Mehrkampf-Meisterschaften und sind damit am 18. Juni in Markt Schwaben dabei.

Beim landesoffenen Teil der Bahneröffnung in Wasserburg starteten in der Altersklasse U14 Lukas Schwarz (Jahrgang 2004/M13) und Xaver Seelos (Jahrgang 2005/M12). Auch diese beiden Wolfratshauser erzielten anerkennenswerte und herausragende Leistungen. „Vor allem Xaver ist mit seinen zwölf Jahren schon ein talentierter und vielseitiger Wettkämpfer, was er auch immer bei den Läufen der Oberland-Challenge zeigt“, lobte Maar. Schwarz bestritt folgende Disziplinen: 60 Meter Hürden in 12,66 Sekunden (6. Platz); 75 Meter in 11,37 Sekunden (6.); Kugel 7,02 Meter (2.); Weitsprung 3,80 Meter (7.) und Hochsprung: 1,15 Meter (3.).

Seelos zeigte bei seinem Saisonstart folgende sehr guten Leistungen auf: 60 Meter- Hürden in 11,17 Sekunden (1. Platz); 75 Meter in 11,19 Sekunden (1.); Kugel 7,06 Meter (2.); Weitsprung 4,19 Meter (1.) und Hochsprung 1,32 Meter (1.).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

XXXLutz: Möbel-Mahler-Schriftzug ist weg – und es passiert noch mehr
Rund um das ehemalige Möbel Mahler-Gebäude in Wolfratshausen wird fleißig gearbeitet. Der alte Schriftzug schon wurde abgenommen. Sprecher Volker Michels berichtet, wie …
XXXLutz: Möbel-Mahler-Schriftzug ist weg – und es passiert noch mehr
Egerländer Gmoi hat heuer viel vor: Nächster Termin ist die Maifeier
Die Egerländer Gmoi aus Geretsried ist eine der aktivsten in ganz Deutschland. Auch in diesem Jahr stehen viele Termine an. 
Egerländer Gmoi hat heuer viel vor: Nächster Termin ist die Maifeier
So feiert Wolfratshausen den Welttag der Partnerstädte am Wochenende 
Am Wochenende erlebt Wolfratshausen eine Premiere: Am Sonntag, 29. April, ist der „Internationale Tag der Partnerstädte“. Für die Bürger ist einiges geboten.
So feiert Wolfratshausen den Welttag der Partnerstädte am Wochenende 
Sekundenschlaf: Frau (29) prallt gegen Baum
Gottlob hatte eine Dietramszellerin (29) ihr zweijähriges Kind ordnungsgemäß gesichert. Sie fiel am Steuer ihres Wagens in Sekundenschlaf prallte gegen einen Baum.
Sekundenschlaf: Frau (29) prallt gegen Baum

Kommentare