Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen

Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen
+
Viele Bläsergruppen wie hier auf der Glentleiten werden Weihnachtsstimmung verbreiten. 

Einstimmen auf die staade Zeit

Das sind die Christkindlmärkte im Nordlandkreis

  • schließen
  • Melina Staar
    Melina Staar
    schließen

In den kommenden Wochen öffnen im Nordlandkreis viele Christkindlmärkte, um die Besucher auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Alle Informationen gibt es im Überblick. 

Bad Tölz-Wolfratshausen Was gibt es Schöneres, als durch das Angebot an den Ständen auf dem Christkindlmarkt zu stöbern, danach einen Glühwein zu trinken und nett zu ratschen? In den kommenden Wochen gibt es dazu viel Gelegenheit. Hier eine Übersicht über die uns vorliegenden Termine im Nordlandkreis.

Geretsried

Der Rathausinnenhof verwandelt sich am Samstag, 9. Dezember, von 15 bis 21 Uhr sowie am Sonntag, 10. Dezember, von 13 bis 19 Uhr, in einen Christkindlmarkt. Über 30 Stände von Vereinen, karitativen Organisationen und Gewerbetreibenden sogen für Weihnachtsstimmung. Erster Bürgermeister Michael Müller eröffnet den Christkindlmarkt am Samstag um 16 Uhr. Zu gewinnen gibt es zehn Weihnachtsgänse, die am Sonntag um 18.30 Uhr verlost werden. Außerdem stehen ein Kinderkarussell und kostenlose Kutschfahrten zur Verfügung.

Gelting

Für den ersten Adventssonntag, 3. Dezember, laden die „Freunde Djibos“, zwischen 10.30 und 17 Uhr zu ihrem Weihnachtsbasar in die Turnhalle Gelting ein. Dieser findet, wie jedes Jahr, unter einem blauen Baldachin statt. Es gibt Textilien, Kränze, Gestecke, Christbaumschmuck, Holzwaren, Futterhäuschen und, wie immer Afrikawaren. Für die kleinen Gäste ist ab 13.30 Uhr ein Kinderprogramm vorbereitet, für 14 Uhr hat sich der Nikolaus angekündigt.

Wolfratshausen

In der Freien Waldorfschule Isartal am Malvenweg 2 findet an diesem Samstag, 2. Dezember, ein lichtvoller Adventsmarkt statt. Zwischen 12 und 17 Uhr steht alles im Zeichen der Vorweihnachtszeit.

An diesem Wochenende findet der Wolfratshauser Christkindlmarkt statt. Eröffnung war am Freitag um 17 Uhr. Am Samstag, 2. Dezember, zwischen 11 und 21 Uhr, sowie am Sonntag, 3. Dezember, zwischen 11 und 19 Uhr, sind am Ober- und Untermarkt insgesamt 55 Buden aufgebaut. Im Innenhof des Rathauses öffnet ein kleines Kinderdorf mit Eisenbahn und Karussell seine Pforten. Um 17 Uhr kommt der Nikolaus ins Kinderdorf. An allen drei Tagen gibt es ein Musikprogramm mit Alphornbläsern, Stadtkapelle, Chormusik und Jagdhornbläsern.

In Waldram findet am Samstag, 9. Dezember, von 14 bis 20 Uhr, sowie am Sonntag, 10. Dezember, zwischen 11.30 und 19 Uhr, ein handwerklicher Adventsmarkt statt. Treffpunkt ist der Kirchplatz St. Josef der Arbeiter.

Der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Wolfratshausen/Weidach veranstaltet an diesem Samstag, 2. Dezember, von 10 bis 15 Uhr in der Schule am Hammerschmiedweg einen Advents- und Weihnachtsflohmarkt mit Christbaum und Adventskränzeverkauf. Es gibt feinste Plätzchen, Kaffee und Kuchen, Bratwürstchen, Glühwein und Kinderpunsch. Außerdem findet erstmalig eine Aktion zum Thema Verkehrssicherheit statt. Es werden Spiele, Bücher, CDs, DvDs und alles für den Wintersport angeboten.

Im Landgasthof Berg findet an diesem Samstag, 2. Dezember, ab 15 Uhr der Berger Weihnachtsmarkt statt. Der Trachtenverein sowie die Veteranen laden zu Glühwein, Jagertee, Kinderpunsch und altbayerischen Schmankerln ein. Es gibt eine Weihnachtsbäckerei der Ortsvereine, handwerkliche Produkte aus der Umgebung sowie selbst gebastelten Weihnachtsschmuck. Es spielen die Eurasburger Bläser.

Eurasburg

Kutschenfahrten für Jung und Alt stehen am Sonntag, 3. Dezember, von 14 bis 18 Uhr im Schulhof Beuerberg auf dem Programm. Die Beuerberger Vereine werden an ihren Ständen Selbstgebasteltes wie Adventskränze und Selbstgemachtes wie Honig und Kerzen verkaufen. Auf die Kinder wartet im Vorraum zur Turnhalle eine Bastelaktion. Für 15.30 Uhr hat sich der Nikolaus angekündigt. Junge Musiker aus Beuerberg und Eurasburg sowie die „Quattro Musica“ umrahmen den Adventsmarkt mit weihnachtlichen Weisen.

Deining

In Deining findet an diesem Sonntag, 3. Dezember, um 8.30 Uhr eine Heilige Messe statt. Anschließend werden beim Adventsmarkt die Kränze und Gestecke verkauft, die am Tag zuvor im Pfarrheim gefertigt worden sind. Glühwein, Imbiss und Musik verbreiten Weihnachtsstimmung. Am Samstag, 2. Dezember, wird das Lichterhaus der Familie Kassner an der Hochstraße 9 in Betrieb genommen. Wer sehen will, wie sich das Haus nach und nach illuminiert und sich die Figuren in Gang setzen: Los geht‘s um 16.30 Uhr, es gibt Punsch, Glühwein, Stollen und vieles andere mehr. Das Ganze wird am Samstag, 23. Dezember, zur selben Uhrzeit wiederholt.

Ascholding

Der Frauenkreis Ascholding lädt an diesem Sonntag, 3. Dezember, zum Adventsmarkt. Zwischen 10 und 16 Uhr erwarten die Besucher im Pfarrheim eine ganze Reihe von Ständen mit selbstgemachten Stollen, Strickwaren, Kletzenbrot und anderem mehr. Außerdem gibt es eine reichhaltige Tombola. Auch die druckfrische Ascholdinger Chronik kann man auf dem Adventsmarkt erwerben. Für die musikalische Untermalung sorgen die Ascholdinger Bläser, die Kinder sind herzlich um Kasperltheater eingeladen.

Königsdorf

Der Trachtenverein Alpenrose lädt am Sonntag, 3. Dezember, zum kulinarischen Dorfadvent am Königsdorfer Trachtenheim ein. Ab 10 Uhr gibt es dort Schmankerl wie Kesselfleisch, Burger und Platzerl. Dazu gibt es Advents- und Türkränze oder auch Strickwaren zu kaufen. Der Nikolaus kommt mit kleinen Geschenken für die Kinder. Auch Kutschfahrten, Basteln und die Möglichkeit, Himmelspost abzuschicken, sind geboten.

Bad Tölz

Der Tölzer Christkindlmarkt hat bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Angeboten werden regionale Spezialitäten, Geschenke, Schmuck und geschnitzte Figuren. Jeden Tag treten Musikgruppen auf.

Die Trachtenvereine „Kirchstoana“ und „d’Isarwinkler“ veranstalten am Samstag und Sonntag, 2./3. Dezember, einen Markt im Stadtmuseum. Von 10 bis 17 Uhr gibt es Adventskränze, Krippen und Christbaumschmuck.

Großweil

Die Saison im Freilichtmuseum Glentleiten geht am ersten Adventswochenende zu Ende. Von Freitag, 1. Dezember, bis Sonntag, 3. Dezember, findet der Christkindlmarkt statt. Etwa 70 Anbieter verkaufen regionale, handgefertigte Produkte. Es gibt stimmungsvolle Adventsmusik, Handwerksvorführungen und offene Werkstätten für Kinder. Freitag und Samstag ist von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene beträgt fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre sind frei.  
vu/mel

Weitere Termine

für Advents- und Weihnachtsmärkte im Nordlandkreis können unter Telefon 0 81 71/26 92 32 oder per Mail an redaktion@isar-loisachbote.de gemeldet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parken in der "Neuen Mitte": Was sich Gewerbetreibende und Polizei wünschen
Die Polizei drückt es drastisch aus: Alle Parkplätze in die Tiefgarage zu verlagern, sei „fernab jeder Realität“. Mit der Forderung nach oberirdischen Stellflächen in …
Parken in der "Neuen Mitte": Was sich Gewerbetreibende und Polizei wünschen
Einsatz für Wolfratshausen: Ewald  Brückl und Paul Brauner bekommen Bürgermedaille
Der Stadtrat hat in einer jeweils nicht öffentlichen Sitzung beschlossen, Ewald Brückl und Paul Brauner mit der Bürgermedaille der Stadt Wolfratshausen auszuzeichnen.
Einsatz für Wolfratshausen: Ewald  Brückl und Paul Brauner bekommen Bürgermedaille
Grillfeuer auf Balkon: Wolfratshauser Polizei erklärt Großeinsatz 
Großeinsatz in Wolfratshausen: Über 100 Rettungskräfte rückten aus, doch dann entpuppte sich das Ganze als harmlos. Die Polizei erklärt, warum in einem solchen Fall …
Grillfeuer auf Balkon: Wolfratshauser Polizei erklärt Großeinsatz 
Auto, Radl, Bobbycar: Das ist bei den Geretsrieder Mobilitätstagen geboten
Etwas kleiner und an einem neuen Standort finden dieses Jahr die Mobilitätstage in Geretsried statt. Trotzdem ist heuer an der Sudetenstraße einiges geboten. 
Auto, Radl, Bobbycar: Das ist bei den Geretsrieder Mobilitätstagen geboten

Kommentare