Willkommene Abkühlung

So warm sind die Badeseen im Landkreis

Das Thermometer klettert in diesen Tagen immer weiter nach oben. Für alle, die in den Weihern und Seen in der Region Abkühlung suchen, hat das Landratsamt eine gute Nachricht.

Bad Tölz-Wolfratshausen –  „Die Gewässer sind bakteriologisch einwandfrei“, sagt Sabine Schmid von der Pressestelle. Die Wasserqualität wird jeden Monat überprüft – mit überwiegend positivem Ergebnis. Für Badegäste gesperrt sind lediglich der Degerndorfer und der Hochlandlager Weiher sowie die Baggerweiher in Lenggries am Tratenbach und in der Nähe der Bretonenbrücke. Durch das Hochwasser ist derzeit das Freibad Eichmühle in Bad Tölz geschlossen. „Hier ist es zu Überschwemmungen gekommen“, sagt Isabella Wolfgruber von den Tölzer Stadtwerken. Noch ist unklar, wann wieder geöffnet wird. Es stehen aber viele Alternativen zur Verfügung. Welches Ausflugsziel nun am schönsten ist, „liegt im Auge des Betrachters“, sagt Schmid. Der Starnberger See sei etwas wärmer als der Walchensee, aber etwas kühleres Wasser könnte man in diesen Tagen ja vertragen. Ansonsten „sind einfach alle Seen bei uns wunderschön“. 

sw/mel

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hortproblem in Wolfratshausen: Es gibt gute Nachrichten für die Eltern
Anfang des Jahres hatte der Kinder- und Jugendförderung (KJFV) gemeldet, dass für das kommende Schuljahr rund 30 Plätze in der Nachmittagsbetreuung fehlen. Doch jetzt …
Hortproblem in Wolfratshausen: Es gibt gute Nachrichten für die Eltern
Insektenschutz löst hitzige Diskussion im Dietramszeller Gemeinderat aus
Von Bauern-Bashing, einseitigen Schuldzuweisungen und gezielter Falschinformation der Bürger war im Dietramszeller Gemeinderatssitzung die Rede. Auslöser der Debatte: …
Insektenschutz löst hitzige Diskussion im Dietramszeller Gemeinderat aus
Wolfratshauser Schule wird erweitert: Günstigste Variante kostet gut 22 Millionen
Die Stadt ist der geplanten Generalsanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg wieder einen Schritt näher gekommen. Eine Machbarkeitsstudie …
Wolfratshauser Schule wird erweitert: Günstigste Variante kostet gut 22 Millionen
Freeriden für den guten Zweck
Ein Wolfratshauser Ehepaar organisiert zum zwölften Mal einen Benefiz-Wettbewerb auf der Zugspitze. „Wir wollen etwas zurückgeben“, sagt die ehemalige …
Freeriden für den guten Zweck

Kommentare