Wegen Sanierungsarbeiten 

Sperrung: Im Bahnhofsbereich brauchen Autofahrer starke Nerven

  • schließen

Der Kreuzungsbereich Am Floßkanal/Ecke Bahnhofstraße wird ab Montag saniert. Die Sperrung wird für ehrhebliche Verkehrsbehinderungen sorgen.

Wolfratshausen– „Es ist eine empfindliche Stelle“, räumte Bürgermeister Klaus Heilinglechner in der Stadtratssitzung am Dienstagabend ein: Ab dem kommenden Montag, 25. September, wird der Kreuzungsbereich Am Floßkanal/Ecke Bahnhofstraße saniert. Damit verbunden sind nach den Worten des Rathauschefs erhebliche Verkehrsbehinderungen. Der Bürgermeister rechnet damit, dass die Arbeiten wohl erst am 13. Oktober abgeschlossen sind.

Die Sanierung der Straße sowie von Teilbereichen des Gehwegs „ist aufgrund der starken Verdrückungen im Fahrbahnbereich sowie Schäden am Gehweg, insbesondere an den Borden, zwingend erforderlich“, erklärte der Bürgermeister. Im Rahmen der Arbeiten wird auch ein marodes Schieberkreuz für die Wasserversorgung, das im Kreuzungsbereich liegt, erneuert. Dies geschieht am kommenden Dienstag, 26., oder Mittwoch, 27. September. Heilinglechner: „Hierfür ist es erforderlich, dass das Wasser am jeweiligen Tag ab etwa 20 Uhr abgesperrt wird.“ Die betroffenen Anlieger würden von den Stadtwerken noch gesondert informiert.

Drei Bauabschnitte sollen einseitigen Verkehrsfluss gewährleisten

Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten abgewickelt, „sodass ein Verkehrsfluss einseitig in Richtung Stadtzentrum immer gewährleistet wird“, betonte der Bürgermeister. Anlieger können bis zur Baustelle fahren. Eine Durchfahrt über die Bahnhofstraße/Am Floßkanal zur Sauerlacher Straße ist jedoch nicht möglich. Der Verkehr von den Serpentinen (Wolfratshauser Berg/Icking) kommend wird während der Sanierungsarbeiten über das Stadtzentrum umgeleitet. Der Grüne Markt kann daher in den nächsten drei Wochen nicht in der Altstadt stattfinden. „Ein entsprechender Ersatzstandort wird noch bekanntgegeben“, kündigte Heilinglechner an.

Die Busse fahren den S-Bahnhof zwischen dem 25. September und 13. Oktober über die Straße Am Floßkanal an, da das Einfahren vom Bahnhof in die Straße Am Floßkanal zur Sauerlacher Straße nicht möglich ist. Aus diesem Grund werden zwei zusätzliche Haltestellen eingerichtet: Auf den Parkplätzen vor der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal (Am Floßkanal 4) beziehungsweise auf den Parkplätzen vor der Helios-Apotheke (gegenüber des Amtsgerichts). Die Zufahrt zu den Parkplätzen am Hammerschmiedweg ist weiterhin gegeben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
In der Aussegnungshalle auf dem Geretsrieder Waldfriedhof ist eine neue Ausstellung zu sehen. Der Ort dafür ist ungewöhnlich, doch der Titel „Dünnhäutig“ passt sehr gut …
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen
In Wolfratshausen gibt es seit gut zweieinhalb Jahren freies WLAN. Zeit für eine Zwischenbilanz.
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen
15 Jahre Kinder- und Jugendförderverein in Königsdorf
Seit 15 Jahren gibt es den Kinder- und Jugendförderverein Königsdorf. Ein Jubiläum, das der Verein in seiner Jahresversammlung mit einem abwechslungsreichen Programm und …
15 Jahre Kinder- und Jugendförderverein in Königsdorf
Darum wird die Wolfratshauser Sicherheitswacht weitergeführt
Seit Dezember streift die Sicherheitswacht durch Wolfratshausen. In der jüngsten Stadtratssitzung zog Polizeichef Andreas Czerweny ein erste Bilanz - und erklärte, warum …
Darum wird die Wolfratshauser Sicherheitswacht weitergeführt

Kommentare