+
Der neue Vorstand des Freundeskreises: (v. li.). Seminardirektor Pfarrer Martin Schnirch, Schulleiter Claus Pointner, Kassiererin Edith Birner, Vorsitzende Inge Schmidt und Schriftführer Andreas Gleixner. 

St. Matthias Waldram

Ein reger Freundeskreis

Waldram - Der Freundeskreis des Gymnasiums und Seminars St. Matthias in Walram zählt derzeit 461 Mitglieder - Tendenz steigend. Schade nur, dass Seminardirektor Martin Schnirch vor dem Abschied steht. 

Der Freundeskreis des Gymnasiums und Seminars St. Matthias in Waldram freut sich über eine positive Entwicklung bei den Mitgliederzahlen. Momentan zählt der Verein 461 Personen. Das berichtete Vorsitzende Inge Schmidt kürzlich bei der Mitgliederversammlung, bei der 22 Teilnehmer anwesend waren.

Der Freundeskreis befasst sich unter anderem damit, wie das Leben im Seminar und die Schule bei ihren Angeboten in Unterricht und Freizeit unterstützt werden kann. Laut Kassiererin Petra Röttig, die bei der Vorstandswahl nicht mehr kandidierte, bezahlte der Förderverein zum Beispiel Zuschüsse für Studienfahrten, Exkursionen und die Schulbibliothek. Ebenfalls unterstützt worden sei die Anschaffung eines Defibrillators. Der ist außerhalb der Schule neben dem Radlständer angebracht und steht somit der gesamten Öffentlichkeit zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung. Zu Röttigs Nachfolgerin als Kassier wurde Edith Birner gewählt. Vorsitzende Schmidt und Schriftführer Andreas Gleixner wurden in ihren Ämtern bestätigt.

In der Versammlung verabschiedete sich Seminardirektor Pfarrer Martin Schnirch von den Mitgliedern, weil er nach neun Jahren das Amt des Seminardirektors aufgibt. Er bedankte sich beim Freundeskreis für die Unterstützung der Reise des Vorstandes des Missionskreises im Januar nach Kenia, die durch Vermittlung des Erzabts von St. Ottilien zustande gekommen war.red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Jedes Jahr ehrt das Geretsrieder Gymnasium die Schulbesten. Heuer dürfen sich 31 Mädchen und Buben darüber freuen – und wurden mit einer Figur aus Harry Potter …
Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Kann Geretsried heute in Sachen Migration von gestern lernen? Diese Frage stellte sich die Klasse 10d des Gymnasiums Geretsried in einem fächerübergreifenden Projekt. …
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt

Kommentare