+
Ein Unfall im Bereich der sogenannten Tapsi-Kreuzung sorgte am Freitag für Verkehrsbehinderungen.

Unfall fordert zwei leicht Verletzte

Staus in Wolfratshausen: Das ist der Grund

  • Carl-Christian Eick
    vonCarl-Christian Eick
    schließen

In Wolfratshausen kam es am Freitagnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei erklärt die Ursache.

Wolfratshausen – Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Freitag gegen 15 Uhr zwischen der sogenannten Roma-Kreuzung und dem Kreuzungsbereich Königsdorfer Straße/Pfaffenrieder Straße.

Laut Polizei fuhr ein 73 Jahre alter Mann aus Bad Tölz mit seinem Mercedes von der sogenannten Tapsi-Kreuzung kommend auf der Schießstättstraße in nördliche Richtung. Am dortigen Industriebahngleis wollte der Senior seinen Wagen wenden, um wieder in Richtung Königsdorfer Straße zurückzufahren. Dabei übersah der Tölzer den von rechts kommenden Audi eines Schäftlarners (33). Der Audi touchierte den Mercedes an der Beifahrerseite und schleuderte durch die Wucht des Zusammenpralls von der Fahrbahn.

Bei der Kollision wurde die Beifahrerin im Mercedes leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in die Kreisklinik. Auch der Audi-Lenker erlitt Blessuren, die jedoch nicht in der Klinik behandelt werden mussten. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 23 000 Euro – der Unfall löste erhebliche Verkehrsbehinderungen aus. Im Einsatz waren zwölf Kräfte der Feuerwehr Wolfratshausen.  cce

Auch interessant

Kommentare