Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - So flog er auf

Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - So flog er auf
+

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Streit eskaliert: Unbeteiligte Passanten durch Pfefferspray verletzt

  • schließen

Tatort S-Bahnhof: Eine Geretsriederin und ein Wolfratshauser sind durch Pfefferspray verletzt worden. Laut Polizei waren die zwei nur zufällig Zeugen eines Streits.

Wolfratshausen - Ein Disput zwischen zwei Geretsriedern ist am Mittwochabend eskaliert. Einer der Streithähne setzte Pfefferspray ein – sein Gegenüber und zwei unbeteiligte Passanten wurden bei der Attacke verletzt. Tatort war gegen 17.45 Uhr der Wolfratshauser S-Bahnhof. Laut Polizei sprühte im Zuge des Streits ein 61-jähriger Geretsrieder seinem 45 Jahre alten Widersacher eine Ladung Tierabwehrspray ins Gesicht. Doch nicht nur der 45-Jährige, sondern auch eine Geretsriederin (45) und ein Wolfratshauser (58), die sich zufällig in der Nähe der Streitenden aufhielten, wurden Opfer der Attacke. Der Wolfratshauser sowie der 45-jährige Tatbeteiligte mussten nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst in die Kreisklinik gebracht werden, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf. Gegen die zwei Streithähne wird wegen gefährlicher Körperverletzung beziehungsweise Körperverletzung ermittelt. Bei dem benutzten Abwehrspray handelt es sich laut Frühauf um ein ab 14 Jahren frei verkäufliches sogenanntes CS-Spray, das aber nur im Notwehrfall zum Selbstschutz eingesetzt werden darf.  cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser Sicherheitswacht: Eine Erfolgsgeschichte
Seit einem Jahr gibt es die Sicherheitswacht in Wolfratshausen. Polizei und Stadt sind voll des Lobes über die Arbeit der vier Ehrenamtlichen - und wollen das Personal …
Wolfratshauser Sicherheitswacht: Eine Erfolgsgeschichte
Wolfratshauserinnen geben Tipps: Das macht einen guten Glühwein aus
Glühwein gibt es in der Vorweihnachtszeit fast überall. Wir haben bei zwei Wolfratshauserinnen nach der richtigen Mischung gefragt.
Wolfratshauserinnen geben Tipps: Das macht einen guten Glühwein aus
Die Magie der Adventskalender
Dr. Martina Eschenweck, Katholische Pastoralreferentin, im Pfarrverband Schäftlarn hat sich Gedanken über einen Begleiter im Advent gemacht.
Die Magie der Adventskalender
Zeitung in der Schule: So war‘s in Geretsried
Im Rahmen des „Klasse“-Projekts bekam die 8a des Geretsrieder Gymnasiums kürzlich Besuch von einem Redakteur.
Zeitung in der Schule: So war‘s in Geretsried

Kommentare