Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
+
Große Baustelle, hohe Kosten: Fast eine halbe Million Euro hat die Asphaltierung der Tapsi-Kreuzung gekostet. 

Fahrbahn wurde neu asphaltiert

Tapsi-Kreuzung kostet fast eine halbe Million Euro

Sie war pünktlich fertig, kommt die Stadt aber teuer zu stehen: Die Asphaltierung der Tapsi-Kreuzung hat fast eine halbe Million Euro gekostet.

Wolfratshausen Die kürzlich erfolgten Asphaltierungsarbeiten an der Kreuzung Schießstättstraße/B 11/Pfaffenrieder Straße kommen die Stadt Wolfratshausen deutlich teurer als angenommen. Auf einer Fläche von fast 5000 Quadratmetern waren die Deck- und Binderschicht erneuert worden. Nach einer Schätzung des Planungsbüros Färber rechnete man mit Kosten in Höhe von 319.000 Euro. Nach der Ausschreibung der Asphaltierungsarbeiten meldete sich beim Staatlichen Bauamt Weilheim allerdings nur ein einziges Unternehmen. Das Angebot: 465.647 Euro.

Volle Auftragsbücher verursachen teure Angebote

In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses erklärten Julia Schneider, Verkehrsinspektorin für den Landkreis im Staatlichen Bauamt Weilheim, und Diplom-Ingenieur Martin Färber die Kostensteigerung. „Die Auftragsbücher der Unternehmen sind voll, deshalb hat sich nur eines auf unsere Ausschreibung gemeldet“, erläuterte Färber. „Nachdem wir nur dieses eine Angebot bekommen haben, wäre es die einzige Alternative gewesen, die Ausschreibung zurückzuziehen und die Arbeiten zu verschieben“, ergänzte Schneider. Da die Ampelanlage aber derart veraltet war, entschloss man sich, eine neue zu installieren. Dafür war die Neuasphaltierung zwingend notwendig – das teure Angebot wurde akzeptiert.

Der Rest der Planungen war eine Punktlandung: Die Arbeiten für die neue Ampelanlage kosteten exakt den geschätzten Betrag von rund 150 000 Euro. Auch die Vollsperrung der sogenannten Tapsi-Kreuzung war ziemlich genau im Zeitplan. Vier Minuten nach dem angekündigten Zeitpunkt wurde die Sperrung der viel befahrenen Straße aufgehoben.  dst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener dringt in falsches Haus ein – 73-Jährige ruft Polizei
Nach einem Alkoholexzess konnte sich ein 29-jähriger Wolfratshauser am Sonntag nicht mehr daran erinnern, wo er wohnt – und drang in ein falsches Haus ein. 
Betrunkener dringt in falsches Haus ein – 73-Jährige ruft Polizei
Ein Bäumchen zur Erinnerung an Helga Sappl
Ohne Helga Sappl wäre Ascholding nicht das, was es heute ist. Das Dorfleben und die Ortsgestaltung lagen der leidenschaftlichen Gartlerin zeitlebens am Herzen. Als …
Ein Bäumchen zur Erinnerung an Helga Sappl
Hendl-Krieg beim Seniorennachmittag
Außen knusprig und innen zart. So soll ein gutes Grill-Hendl sein. Für einige Geretsrieder kommt es aber offenbar darauf an, dass es vor allem eines ist: gratis. Beim …
Hendl-Krieg beim Seniorennachmittag
Ehe auf Probe mit einer Fremden
Dazu gehört schon eine Portion Mut: der Renn-Mechaniker Steve M. aus Geretsried hat in der Sat.1-Sendung „Hochzeit auf den ersten Blick“ einer ihm bis dato völlig …
Ehe auf Probe mit einer Fremden

Kommentare