+
Nur 16 Raser hat die Polizei beim Blitzermarathon im Landkreis erwischt.

Bayernweiter Blitzermarathon

Nur 16 Mal hat’s geblitzt

Bad Tölz-Wolfratshausen – Zufrieden konnte die Polizei im Landkreis gestern Morgen sein. Nach 24 Stunden blitzen gab's nur 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen.

24 Stunden lang, von Donnertagmorgen bis Freitagmorgen, hat die Polizei in ganz Bayern geblitzt. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern mitteilt, wurden im Freistaat 731 Geschwindigkeitübertretungen festgestellt. Im Landkreis war es nur ein Bruchteil, nämlich 16. „Es hat in Bad Tölz-Wolfratshausen kaum Verkehrsverstöße gegeben“, berichtet Pressesprecher Stefan Sonntag. Von den 24 Stunden waren die Messgeräte zehn Stunden im Einsatz. Geblitzt wurde nicht, wie angekündigt, an 13, sondern an acht Stellen. Am schnellsten dran war ein Autofahrer mit 136 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer.  vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Student erfindet Cocktail
Man nehme Zuckerrohrschnaps, grünen Tee, Limettensaft und Stevia: Fertig ist das Getränk mit Namen "Cachazzle". Mit diesem Cocktail will der junge Student Michael Heigl …
Geretsrieder Student erfindet Cocktail
Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Der Wenzberg bleibt nach einem Architekten mit nationalsozialistischer Vergangenheit benannt - zumindest vorerst. Eine Entscheidung über die Umbenennung der Straße soll …
Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Peter Grooten wusste genau, was er wollte. Und was er wollte, das setzte er durch. Zum Glück für die Geretsrieder-Wolfratshauser Tafel. Der gebürtige Sauerländer …
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Autohaus Kern muss schließen
Das Autohaus Kern an der Elbestraße war einst ein florierendes Unternehmen mit bis zu 40 Mitarbeitern. Doch das ist Vergangenheit. Jetzt ist der Traditionsbetrieb …
Autohaus Kern muss schließen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare