+
Nur 16 Raser hat die Polizei beim Blitzermarathon im Landkreis erwischt.

Bayernweiter Blitzermarathon

Nur 16 Mal hat’s geblitzt

Bad Tölz-Wolfratshausen – Zufrieden konnte die Polizei im Landkreis gestern Morgen sein. Nach 24 Stunden blitzen gab's nur 16 Geschwindigkeitsüberschreitungen.

24 Stunden lang, von Donnertagmorgen bis Freitagmorgen, hat die Polizei in ganz Bayern geblitzt. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern mitteilt, wurden im Freistaat 731 Geschwindigkeitübertretungen festgestellt. Im Landkreis war es nur ein Bruchteil, nämlich 16. „Es hat in Bad Tölz-Wolfratshausen kaum Verkehrsverstöße gegeben“, berichtet Pressesprecher Stefan Sonntag. Von den 24 Stunden waren die Messgeräte zehn Stunden im Einsatz. Geblitzt wurde nicht, wie angekündigt, an 13, sondern an acht Stellen. Am schnellsten dran war ein Autofahrer mit 136 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer.  vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Mit einem Gottesdienst, einer eigenen Standarte und einem Festzug feierte der Schützenverein Enzian Achmühle am Sonntag sein 60-jähriges Bestehen.
Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit
Auch in diesem Jahr gibt es in Münsing wieder ein interessantes Ferienpassangebot für Kinder, Jugendliche und Familien. Alle Termine sind hier in der Übersicht …
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit
Wohlerzogenen Mädels die Turnschuhe gestohlen
Wie gemein: Da beweisen drei junge Damen, dass sie gut erzogen sind - und müssen anschließend barfuß nach Hause gehen.
Wohlerzogenen Mädels die Turnschuhe gestohlen
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher
Wer hat am Rande der Johannifeier in Münsing Ende Juni versucht, eine 26-Jährige zu vergewaltigen? Diese Frage beschäftigt die Ermittler der Kripo Weilheim noch immer. 
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher

Kommentare