+
Ein Großaufgebot an Rettungskräften suchte nach dem Vermissten - leider vergeblich.

Leiche aus der Isar geborgen

Traurige Gewissheit: Flüchtling (16) ist ertrunken

Wolfratshausen/Baierbrunn - Der Flüchtling (16), der in der Isar bei Wolfratshausen untergegangen war, ist tot. Die Feuerwehr hat seine Leiche geborgen.

Die Leiche des vermissten Jugendlichen (16) ist am Montag aus der Isar geborgen worden. Entsprechende Informationen unserer Zeitung hat das Polizeipräsidium Oberbayern Süd soeben bestätigt.

Wie berichtet war der 16-Jährige beim Schwimmen in der Isar bei Wolfratshausen untergegangen. Eine großangelegte Suchaktion mit über 100 Rettungskräften blieb erfolglos. Die Polizei ging davon aus, dass der Jugendliche tot ist. Seine Freunde stehen unter Schock. Jetzt ist diese Annahme traurige Gewissheit.

Leiche beim Kraftwerk Baierbrunn geborgen

Die Leiche wurde laut Polizei am Montag, 25. Juli, beim Kraftwerk Baierbrunn (Kreis München) aus der Isar geborgen. Die Freiwillige Feuerwehr Baierbrunn war im Einsatz. Am Freitag, 29. Juli, fand die Obduktion im Rechtsmedizinischen Institut in München statt. Bei der hat sich laut Polizei bestätigt, dass es sich um den 16-jährigen Vermissten handelt. Der junge Mann ist ertrunken.

Lesen Sie auch: Zufällig konnten die Retter bei der Suchaktion nach dem 16-Jährigen auch vier Kindern und Schlauchbootfahrern in Notsituationen helfen. Ihre Eltern waren offenbar betrunken.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür: „Wir wollen ein Zeichen setzen“
Mit einem Tag der Offenen Tür machte die Geburtshilfeabteilung in der Wolfratshauser Kreisklinik am Sonntag auf ihre gute Arbeit – aber vor allem auf ihre akuten Sorgen …
Tag der offenen Tür: „Wir wollen ein Zeichen setzen“
Geretsrieder (26) klaut Handy und will es online verkaufen
Die Polizei hat einen Handydieb ausfindig gemacht, der das gestohlene Gerät im Internet verkaufen wollte. Opfer des Mannes war eine junge Geretsriederin. 
Geretsrieder (26) klaut Handy und will es online verkaufen
Eurasburger Feuerwehr: Neues System für Großübung
Dichter Rauch dringt aus einem brennenden Bauernhaus. Vier Menschen werden vermisst, vermutlich befinden sie sich noch in dem Anwesen. Nun sind die Spezialisten gefragt, …
Eurasburger Feuerwehr: Neues System für Großübung
Gold und Bargeld geklaut: Polizei schnappt zwei Geretsrieder
Zwei Diebe wurden am Wochenende in Geretsried auf frischer Tat ertappt. Weil eine 32-jährige Geretsriederin ein gestohlenes Armband verkaufen wollte, kam ihr die Polizei …
Gold und Bargeld geklaut: Polizei schnappt zwei Geretsrieder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion