+
Aus dem Polizeibericht: Eine 74-Jährige lässt sich von falscher Beamtin nicht hinters Licht führen.

Polizeibericht

Trickbetrügerin gibt sich als Polizistin aus

  • schließen

Angebliche Ordnungshüterin will 74-Jähriger Schaden zufügen. Doch die Wolfratshauserin reagiert clever und  lässt sich nicht hinters Licht führen. 

Wolfratshausen – Eine bislang unbekannte Frau hat sich am vergangenen Montag gegen 11.30 Uhr telefonisch bei einer 74-jährigen Wolfratshauserin gemeldet. Sie erklärte, dass sie von der „örtlichen Zentralpolizei“ sei. Diese habe einen Einbrecher gestellt, der die Adresse der Dame in seinen Unterlagen mit sich führte. Die Wolfratshauserin blieb misstrauisch und stellte gezielte Fragen zu dem angeblichen Einbrecher. Offensichtlich wurde der Argwohn der 74-Jährigen der Anruferin zu heiß, sie beendete das Telefonat. Die Wolfratshauserin verständigte daraufhin die – richtige – Polizei. Diese leitete sofort Ermittlungen in Sachen Trickbetrug ein. In diesem Zusammenhang weisen die Ordnungshüter darauf hin, dass es keine „örtliche Zentralpolizei“ gibt. Die Inspektion Wolfratshausen ist jederzeit unter der Telefonnummer 0 81 71/4 21 10 erreichbar. Im Notfall wählen Bürger am besten die 110.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nackter Po und Rockmusik störten Prozession 2017: So cool blickt Pfarrer Fronleichnam heuer entgegen
Zu Fronleichnam ziehen Katholiken mit der Monstranz durch die Stadt. Vergangenes Jahr hat der eine oder andere die Prozession gestört. Nach diesen Zwischenfällen haben …
Nackter Po und Rockmusik störten Prozession 2017: So cool blickt Pfarrer Fronleichnam heuer entgegen
Wolfratshausen: Stadtmanager trommelt Gewerbetreibende zusammen
Der „Einkaufs- und Erlebnisstandort“ Wolfratshausen soll gestärkt werden. Der neue Stadtmanager Dr. Stefan Werner lädt aus diesem Grund alle Gewerbetreibenden ein.
Wolfratshausen: Stadtmanager trommelt Gewerbetreibende zusammen
Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Kein Verantwortungsbewusstsein zeigte ein Wolfratshauser Familienvater. Er fuhr betrunken Roller - mit seiner Tochter auf dem Rücksitz. Die Polizei stoppte ihn. 
Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“
Wenn möglich erweist Landrat Josef Niedermaier den Geretsrieder Freien Wählern einmal im Jahr die Ehre, zu ihrem Stammtisch zu kommen. Am Donnerstagabend brachte er viel …
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.