+
Sie ermitteln wieder: "Hubert und Staller" läuft mit neuen Folgen im Ersten.

Mord auf der Empore

Neue Folgen: "Hubert und Staller" ermitteln wieder

Wolfratshausen - Hubert und Staller ermitteln wieder: Am Mittwoch startet die fünfte Staffel der Serie im Ersten. Am Donnerstag läuft der Fernsehfilm "Unter Wölfen" mit den schrägen Polizisten.

Der Organist liegt tot auf der Orgel, die Polizei ermittelt: Dieses Verbrechen in der Pfarrkirche St. Andreas ist zum Glück nicht tatsächlich passiert. Das Foto zeigt eine Szene der Fernsehserie „Hubert und Staller“ mit den Ermittlern Christian Tramitz (re.) und Helmfried von Lüttichau (2. v. li.). Sie gehen ab kommendem Mittwoch, 20. Januar, in neuen Folgen wieder im Ersten auf Verbrecherjagd. Die Sendung, die in Wolfratshausen und Münsing gedreht wird, beginnt um 18.50 Uhr.

Tags drauf, am Donnerstag, 21. Januar, rückt das Ermittlerduo direkt noch einmal aus – zur Primetime um 20.15 Uhr im 90-minütigen Fernsehfilm „Hubert und Staller: Unter Wölfen“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Max Mutzke auf der Loisachbühne: So war das ausverkaufte Konzert 
Max Mutzke gab sich im Rahmen des Flussfestivals die Ehre und stand kürzlich auf der Loisachbühne vor den ausverkauften Zuschauerrängen. Die waren von seinem Konzert …
Max Mutzke auf der Loisachbühne: So war das ausverkaufte Konzert 
Burgverein-Vorsitzender erklärt: Darum ist die Burg so spannend
Der Burgverein Wolfratshausen feiert fünfjähriges Bestehen. Zeit, um mit Torsten Sjöberg, dem Vorsitzenden, über das einstige Bauwerk zu sprechen – und warum es so …
Burgverein-Vorsitzender erklärt: Darum ist die Burg so spannend
Sparen mit dem Geretsrieder Familienpass: So einfach geht‘s
Auch dieses Jahr kann sich wieder jede Geretsrieder Familie mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren einen Familienpass beim Einwohnermeldeamt ausstellen lassen.
Sparen mit dem Geretsrieder Familienpass: So einfach geht‘s
Im Fasching flogen die Fäuste
Schmerzensgeld, Dauerarrest, Alkoholverbot: Ein Bichler wurde nun dafür verurteilt, dass er auf einer Faschingsfeier mit der Faust zuschlug.
Im Fasching flogen die Fäuste

Kommentare