Polizei sucht Zeugen

Unbekannter bricht in Wohnung ein – am helllichten Tag

Ein Einbrecher trieb am Mittwochnachmittag in der Münsinger Straße in Wolfratshausen sein Unwesen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. 

Wolfratshausen – Ganz schön dreist: Am helllichten Tag brach ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus in der Münsinger Straße in Wolfratshausen ein. Laut Bericht meldete sich die Bewohnerin am Mittwoch bei der Polizeiinspektion Wolfratshausen, als sie festgestellt hatte, dass in ihre Haus eingebrochen worden war. Wie Polizeihauptkommissar Michael Bayerlein berichtet, hat die Frau ihr Haus gegen 12.30 Uhr verlassen. Als zwei Stunden später wieder zurückkam, bemerkte sie, dass im Haus Schränke geöffnet und durchsucht worden waren.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Unbekannte über ein Vordach auf den Balkon des Hauses gelangen konnte und von dort über ein Fenster einstieg. Anschließend durchsuchte er die Wohnung. Aus einem aufgebrochenen Schränkchen entwendete der Einbrecher einen dreistelligen Geldbetrag. Außerdem nahm er einen Fotoapparat und drei dazugehörige Objektive mit. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 200 Euro. Die Polizei bittet Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 08171/42110 zu melden.

mh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Sie stehen nun an einem Wendepunkt in ihrem Leben, wie Bürgermeister Michael Müller in seinem Grußwort feststellte: 72 junge Damen und Herren haben an der Geretsrieder …
72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
Der Weg zum Schulabschluss kann steinig sein – geschafft haben ihn die Schüler der Mittelschule am Hammerschmiedweg trotzdem.
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
Die Loisachtaler Bauernbühne spielte beim Flussfestival. Mit ihrer Inszenierung der Kultgeschichte vom „Brandner Kaspar und das ewig‘ Lebn“ füllte sie die Floßlände …
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival
Bayerischer Humor und asiatische Klänge: Diese außergewöhnliche Mischung brachten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival auf die Loisachbühne. 
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival

Kommentare