1 von 14
Zahlreiche Rettungskräfte waren an der Bahnhofstraße im Einsatz.
Unfall, Wolfratshausen, Buggy, Bahnhof
2 von 14
Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter mit Kind ist von einem Auto erfasst worden.
Unfall, Wolfratshausen, Buggy, Bahnhof
3 von 14
Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter mit Kind ist von einem Auto erfasst worden.
Unfall, Wolfratshausen, Buggy, Bahnhof
4 von 14
Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter mit Kind ist von einem Auto erfasst worden.
Unfall, Wolfratshausen, Buggy, Bahnhof
5 von 14
Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter mit Kind ist von einem Auto erfasst worden.
Unfall, Wolfratshausen, Buggy, Bahnhof
6 von 14
Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter mit Kind ist von einem Auto erfasst worden.
Unfall, Wolfratshausen, Buggy, Bahnhof
7 von 14
Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter mit Kind ist von einem Auto erfasst worden.
Unfall, Wolfratshausen, Buggy, Bahnhof
8 von 14
Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter mit Kind ist von einem Auto erfasst worden.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall: Mutter läuft mit Tochter (1) vor fahrendes Auto

  • schließen

Wolfratshausen - Am Freitagmorgen hat sich in Wolfratshausen ein schwerer Unfall ereignet. Eine Mutter (28) mit Kind (1) ist beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst worden.

Tragischer Unfall an der Bahnhofstraße in Wolfratshausen: Am Freitagmorgen ist gegen 8.20 Uhr eine Mutter mit Kinderwagen von einem Auto angefahren worden. Der Unfall ereignete sich an der Ecke Josef-Bromberger-Weg in der Nähe der Einfahrt zum Loisachhallen-Parkplatz.

Laut Polizei überquerte eine 28-jährige Wolfratshauserin die Bahnhofstraße. Sie kam vom Parkplatz der Loisachhalle und schob einen Kinderwagen, in dem ihre knapp zweijährige Tochter saß. Dabei übersah die Frau einen VW Golf, in dem eine 75-jährige Wolfratshauserin aus Richtung Stadtmitte unterwegs war. Die Pkw-Fahrerin, die Vorrang hatte, leitete noch eine Vollbremsung ein. Den Zusammenstoß konnte sie aber nicht mehr verhindern. Das Auto „erfasste beide Personen frontal“, berichtet Hauptkommissar Christian Neubert. Mutter und Tochter wurden zu Boden geschleudert.

Rettungshubschrauber fliegen Verletzte nach München

Ein Rettungshubschrauber flog die Mutter (28) mit schweren Verletzungen ins Klinikum Harlaching. Laut Polizei besteht nach derzeitigen Erkenntnissen keine Lebensgefahr. Die Einjährige ist offenbar nicht so schwer verletzt worden. Sie kam zur vorsorglichen Untersuchung aber ebenfalls mit einem Rettungshubschrauber in die Harlachinger Klinik. Die Autofahrerin erlitt einen leichten Schock und wurde von Angehörigen betreut. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Sperre des Wochenmarkts nach dem Unfall aufgehoben

Die Bahnhofstraße wurde nach dem Unfall von 8.30 bis 9.30 Uhr komplett gesperrt. Es bildete sich ein Stau im morgendlichen Berufsverkehr. Die Polizei leitete den Verkehr über den Obermarkt um, der eigentlich wegen des dortigen Wochenmarkts gesperrt war. Nachdem die Sperrung aufgehoben war, schlängelten sich die Autos an den Verkauffständen vorbei durch die Wolfratshauser Innenstadt.

Die Polizei rekonstruierte vor Ort den Unfallhergang und stellte den Kinderwagen sicher. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuewehr Wolfratshausen mit 11 Personen in zwei Wagen und zusätzlich drei First Respondern, ein Notarzt, zwei Rettungswagen sowie zwei Rettungshubschrauber.

dor

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Egling
110 Jahre Burschenverein Endlhausen: So schön war das Gründungsfest 
Mit einem eindrucksvollen Festzug endeten die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 110. Gründungsfests des Burschenvereins Endlhausen.
110 Jahre Burschenverein Endlhausen: So schön war das Gründungsfest 
Geretsried
Nachgefragt: Was machen Sie am Karl-Lederer-Platz?
Am Karl-Lederer-Platz wird gebaut. Die Verkehrsführung wurde geändert. Viele Bürger kommen trotzdem ins Geretsrieder Zentrum. Wir haben vier von ihnen gefragt, was sie …
Nachgefragt: Was machen Sie am Karl-Lederer-Platz?
Nach Kreuzerlass: So sehen die Behörden im Landkreis jetzt aus
Wer in das Amtsgericht oder eine andere Behörde geht, wird ab sofort von einem Kreuz begrüßt. Fristgerecht wurden die Kreuze an die Wände genagelt – ohne unbedingt zum …
Nach Kreuzerlass: So sehen die Behörden im Landkreis jetzt aus
Fronleichnam in Wolfratshausen und Geretsried: So schön waren die Prozessionen
Da hat sogar eine Wolfratshauser Katze nicht unbeirrt weitergehen können: Durch die Flößerstadt zogen am Donnerstag zahlreiche Gläubige von Altar zu Altar. Auch in …
Fronleichnam in Wolfratshausen und Geretsried: So schön waren die Prozessionen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.