Unfall bei Wolfratshausen

VW mit Eurasburger (31) schleudert von der Straße

Wolfratshausen - Mit seinem VW ist ein Eurasburger (31) in Wolfratshausen von der Straße geschleudert. Der Auslöser hat mit den Umwelteinflüssen zu tun.

Glück im Unglück hatte am Dienstagvormittag ein Autofahrer aus Eurasburg. Laut Polizei war der 31-Jährige um 10.45 Uhr mit seinem VW auf der Äußeren Beuerberger Straße unterwegs nach Wolfratshausen.
 
Auf Höhe des Gewerbegebietes kam der Pkw bei starkem Schneefall und Straßenglätte nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Begrenzungspfosten und verursachte einen Flurschaden. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Auto musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beträgt mehr als 6000 Euro. cce

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst
Die Polizei meldet einen wichtigen Fahndungserfolg im Fall Höfen: Der 23-jährige Sohn der Pflegekraft, die bereits seit zwei Wochen in U-Haft sitzt, wurde in Polen …
Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst
Rathauschef im Rollstuhl: Wie barrierefrei ist Geretsried ?
Es war eine besondere Überraschung, die sich die VdK-Ortsvorsitzende Gisela Lucht, ihre Stellvertreterin Cornelia Irmer sowie Mitglied Arno Bock am Dienstagnachmittag …
Rathauschef im Rollstuhl: Wie barrierefrei ist Geretsried ?
Doppelmord in Königsdorf: Das ist die Faktenlage 
Das grausame Verbrechen in Königsdorf lässt den Ort sprachlos zurück. Auch die Faktenlage ist schwer zu fassen, Stück für Stück setzt sich das Puzzle zusammen. Hier der …
Doppelmord in Königsdorf: Das ist die Faktenlage 
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Nach dem Doppelmord im Königsdorfer Weiler Höfen hat die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen gefasst. Es handelt sich um den Sohn der polnischen Pflegekraft. Alle …
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare