Beide mussten ins Krankenhaus

Radler prallen zusammen: Prellungen und offene Wunden

  • schließen

Wolfratshausen - Zwei Radler sind an der Sudetenstraße in Waldram zusammengestoßen. Die Verletzungen waren so schwer, dass beide ins Krankenhaus mussten.

Zwei Radfahrer sind am Freitagnachmittag an der Sudetenstraße in Waldram zusammengestoßen. Sie mussten beide mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Angaben der Polizei fuhr eine 20-Jährige aus Wolfratshausen gegen 16.30 Uhr mit ihrem Mountainbike auf dem leicht abschüssigen, parallel zur Straße verlaufenden Radweg in Richtung Geretsried. Kurz vor der Waldramer Unterführung geriet sie in der Kombination aus Rechts- und Links-Kurven auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit einem 23-jährigen Radfahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war. Beide Fahrradfahrer stürzten und zogen sich Verletzungen zu.

Die Frau erlitt nach Polizeiangaben diverse Prellungen und eine offene Verletzung am Oberschenkel. Der Mann trug ebenfalls einige Prellungen davon und verletzte sich zudem an der Hand. Beide Radfahrer hatten keinen Helm auf. Sie wurden zur Behandlung in die Wolfratshauser Kreisklinik gebracht. Der Schaden an den Rädern beläuft sich auf etwa 350 Euro.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen. Wer etwas beobachtet hat, meldet sich bei der Wolfratshauser Polizei unter der Telefonnummer 0 81 71/ 4 21 10 oder bei jeder anderen Dienststelle.

fla

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Jesus auf großer Fahrt
In unserer Reihe „Gott und die Welt“ kommt diesmal Dr. Manfred Waltl, katholischer Pastoralreferent in Geretsried, zu Wort.
Mit Jesus auf großer Fahrt
So will Wolfratshausen Energie sparen
Die Stadt möchte Energie sparen und hat sich hohe Ziele gesetzt: Rund ein Viertel des Strom- und Wärmeverbrauchs soll in den nächsten Jahren eingespart, über 90 Prozent …
So will Wolfratshausen Energie sparen
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
„Man muss mit den Staus leben“: Autofahrer brauchen Geduld
Wer in diesen Tagen mit dem Auto in Wolfratshausen unterwegs ist, der muss Geduld mitbringen. Der Untermarkt ist heute Vormittag wegen des „Grünen Markts“ gesperrt. …
„Man muss mit den Staus leben“: Autofahrer brauchen Geduld

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare