Allein bei Wolfratshausen krachte es fünf Mal

Unfallreiches Wochenende auf der A 95 - Drei Verletzte

Wolfratshausen - Jede Menge Blechschäden gab es am Wochenende auf der Autobahn 95 zwischen München und Garmisch. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Zwischen Freitagabend und Samstagabend knallte es auf der A95 München-Garmisch insgesamt acht Mal. Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 130.000 Euro. Dabei wurden sieben der Unfälle laut der Verkehrspolizei Weilheim wohl durch "nicht angepasste Geschwindigkeit an die teilwiese starken Regenfälle" verursacht.

Besonders viele Unfälle gab es dabei in der Nähe der Anschlussstelle Wolfratshausen. Hier musste die Polizei fünf Mal anrücken. Dazu kam es in der Nähe des Autobahndreiecks Starnberg zu zwei Verkehrsunfällen, sowie einem zwischen den Anschlussstellen Murnau und Eschenlohe. Insgesamt wurden drei Personen leicht verletzt.

mm 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Das ist deutschlandweit einmalig: In Königsdorf wurde ein begehbarer ökologischer Fußabdruck eingeweiht.
Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Die Wasserrettung ist ein wichtiges Thema in einem Landstrich, in dem es viele Flüsse und Seen gibt. Da ist es eine gute Nachricht, dass es dem Ortsverband …
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
Die Musikkapelle Holzhausen ist international gefragt. In der französischen Karnevalshochburg Chalon-sur-Saône traten die Musiker kürzlich vor über 1000 Gästen auf.
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“
Genau in der Mitte der Amtszeit gibt es keine Schonung – nicht für den Bürgermeister und nicht für die Stadträte. Einige Politiker mussten ganz schön schlucken, als …
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare