+
60 Jahre Ehe: Zur Diamantenen Hochzeit von Ursula und Hans-Jürgen Stöckl gratulierte Dritter Bürgermeister Helmuth Holzheu (re.).

Kompromissbereitschaft und eine kluge Frau

Ursula und Hans-Jürgen Stöckl feiern Diamantene Hochzeit

„Hinter jeder langen Ehe steckt immer eine kluge Frau.“ Der Spruch, der auf einem gelben Schild im Esszimmer von Ursula und Hans-Jürgen Stöckl steht, fällt ins Auge. Auf eine lange Ehe blickten die beiden Senioren aus Wolfratshausen nämlich am Donnerstag zurück, als sie ihre Diamantene Hochzeit feierten.

Wolfratshausen – Ein anderer Wandschmuck in ihrem Haus an der Wolfratshauser Berggasse zeugt von der größten Leidenschaft der beiden 84-Jährigen. Den Flur zieren Siegerurkunden von Hundezüchter-Wettbewerben. „Wir haben hier im Garten Eurasier-Hunde gezüchtet“, erklärt Ursula Stöckl. Hobbymäßig kümmerte sich das Ehepaar um die Aufzucht von unzähligen Welpen.

Das ist längst vorbei, aus den Züchterjahren blieben nur Urkunden, schöne Erinnerungen und zwei Hunde, die das Ehepaar behalten hat. „Wir wollten nicht, dass uns die Tiere überleben“, sagt Hans-Jürgen Stöckl. Denn dann gäbe es niemanden, der sich um die Jungtiere kümmern könnte. „Unsere Tochter lebt in Wiesbaden und der Sohn in Würzburg“, erklärt seine Ehefrau. Dort, in der Stadt, „ist kein Platz für so viele Hunde“.

Das Paar lernte sich zu Universitätszeiten in Heidelberg kennen. Hans-Jürgen bereitete sich auf eine Karriere als Pfarrer vor, Ursula wollte an einer Hauptschule unterrichten. Noch während des Studiums läuteten die Hochzeitsglocken für die damals 24-Jährigen. Danach zog das Paar an den Bodensee, wo der gebürtige Mannheimer Hans-Jürgen ein kirchliches Internat leitete, die Westfälin Ursula arbeitete an einer Volksschule. „Dort hat es uns sehr gefallen.“ Seit 20 Jahren genießen die Senioren die Ruhe in der Berggasse, dem „schönsten Fleck von Wolfratshausen“, wie sie finden. Dank der beiden Hunde spazieren die Rentner häufig durch die Loisachstadt.

Zur Feier der Diamantenen Hochzeit steht aber jetzt erst einmal eine große Reise an – eine Schiffsrundfahrt auf der Elbe. Zehn Tage will das Ehepaar auf dem Wasser verbringen. Früher blieben sie an Land. Regelmäßig sind sie mit dem Wohnmobil zum Campen nach Nordfrankreich gefahren. „Das ist uns jetzt aber zu stressig“, ist sich das Ehepaar einig. Wirklich traurig sind die Senioren aber nicht über diese Umstellung. Hinter jeden langen Ehe steckt nämlich auch Kompromissbereitschaft.

Dominik Stallein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geretsriederin besucht ein peruanisches Männergefängnis
Um jungen Menschen ihre Arbeit näher zu bringen, bietet die deutsche Kolpingjugend internationale Begegnungsreisen an. Jennifer Becker aus Geretsried begleitete einen …
Geretsriederin besucht ein peruanisches Männergefängnis
Der erste Umweltjournalist der Republik feiert 90. Geburtstag
Der bekannte Publizist Christian Schütze feiert diesen Samstag seinen 90. Geburtstag. Auf Initiative seines Sohnes Justus werden etwa 100 Gäste aus ganz Europa kommen.
Der erste Umweltjournalist der Republik feiert 90. Geburtstag
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
Wer durch die Pfaffenrieder Straße und den Hans-Urmiller-Ring fährt, dem fallen sie ins Auge: Mehrere neue Fahnen flattern auf dem Gelände des ehemaligen …
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
Die Bayernliga-Saison geht in die vorentscheidende Phase. Im Gespräch mit der Sportredaktion äußert sich ESC-Coach Ludwig Andrä zu den Chancen der River Rats auf Platz …
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“

Kommentare