Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet
+
Gründungsvorstand: (v. li.) Gerlinde Berchtold (Schatzmeisterin), Dieter Käufer (Vorsitzender), Gabi Strauhal (Schriftführerin) und Sylvia Kardell (2. Vorsitzende) haben die Alzheimer-Gesellschaft Isar-Loisachtal kürzlich aus der Taufe gehoben.  

Neues Angebot

Verständnis fördern und Hilfe leisten

  • schließen

Schon in der ersten Mitgliederversammlung wurden Pläne geschmiedet, Visionen geboren – aber auch konkrete Inhalte präsentiert: Die neu gegründete Alzheimer-Gesellschaft (AlzG) Isar-Loisachtal hat ihre Arbeit aufgenommen.

Bad Tölz-Wolfratshausen – „Der Grund für die Gründung der AlzG ist der zunehmende Bedarf an Beratung und unterstützenden Maßnahmen von Menschen mit Demenz und insbesondere deren pflegenden Angehörigen“, erklärt Schriftführerin Gabi Strauhal. Der Vereinsname sei Programm: „Wir möchten hier in der Region die Lücke zwischen München sowie den Alzheimer- Gesellschaften im Pfaffenwinkel und im Oberland schließen.“

Öffentlich wird sich die neue Alzheimer-Gesellschaft bei der Seniorenmesse in Wolfratshausen (15./16. September in der Loisachhalle) das erste Mal vorstellen. „Außerdem findet im Herbst in Benediktbeuern bereits der erste Basiskurs Demenz statt – ein Informationsangebot für pflegende Angehörige, Ehrenamtliche und Interessierte“, kündigt Strauhal an. Diese Kurse sollen künftig quartalsweise in verschiedenen Städten und Gemeinden im Landkreis angeboten werden. Für 2018 plant der AlzG-Vorstand eine Lesereihe, konkret kurze Lesungen mit musikalischer Begleitung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige.

„Der Gedanke dahinter: Nicht so sehr auf die Defizite schauen, lieber gemeinsam Schönes erleben“, erklärt Vereinsvorsitzender Dieter Käufer, Leiter des AWO-Demenzzentrums in Wolfratshausen.

Ziel der AlzG ist es, Hilfen für alle von der Alzheimerschen Krankheit oder von anderen fortschreitenden Demenzerkrankungen betroffenen Menschen anzubieten. Käufer: „Dies schließt Angehörige und alle an der Versorgung beruflich oder als sonstige Helfer Beteiligten ein.“ Grundlage ist die Überzeugung von der Würde des eingeschränkten Lebens.

Mitglieder in der Alzheimer-Gesellschaft Isar-Loisachtal können Institutionen und Organisationen aus der Region werden, die beruflich mit demenziell veränderten Menschen zu tun haben. Außerdem Privatpersonen, die als betroffene Angehörige dem Thema verbunden sind – oder Interesse haben, sich für Menschen mit Demenz und deren Angehörige zu engagieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eigene Spur für Linksabbieger
Auf eine eigene Linksabbiegerspur an der Friedhofskreuzung wurde vor drei Jahren noch verzichtet. Jetzt kommt sie doch – samt neuer Ampel. Am Montag beginnen die …
Eigene Spur für Linksabbieger
76.392 Autos und 580 Kilo Müll: So umweltbewusst ist unser Landkreis
In Cafés stehen immer öfter Schilder, auf denen um mitgebrachte Thermobecher gebeten wird. Geschäfte versuchen, Einkaufstüten zu vermeiden. Ein Blick auf die Statistik …
76.392 Autos und 580 Kilo Müll: So umweltbewusst ist unser Landkreis
Gedenkstein zu Ehren von Pfarrer Franz Seraph Bierprigl
„Er war ein Unikum“, sagt Josef Neumeier über Pfarrer Franz Seraph Bierprigl. Neumeier war Ministrant bei dem überaus beliebten Seelsorger und ist heute Mitglied des …
Gedenkstein zu Ehren von Pfarrer Franz Seraph Bierprigl
Flößerfilm schwimmt auf Erfolgswelle
Den Stein ins Rollen brachte Gabriele Rüth, Vorsitzende des Vereins Flößerstraße. Zunächst war der Drehbuchautor und Regisseur Walter Steffen von ihrer Idee, einen …
Flößerfilm schwimmt auf Erfolgswelle

Kommentare