+
In den neuen Pavillon, der derzeit entsteht, wird Vinzenz-Murr einziehen. Lidl braucht die Ladenfläche für einen Backshop.

Wirtschaft im Landkreis

Vinzenz Murr zieht um

Viele Wolfratshauser fragen sich angesichts der Baustelle, was vor dem Lidl in Farchet vor sich geht. Die Antwort: Dort wird Vinzenz Murr eine neue Heimat finden. 

Wolfratshausen – Auf dem Parkplatz vor dem Discounter Lidl in Farchet geht es im Moment eng zu. Auf einer Teilfläche des Grundstücks, wenige Meter gegenüber des Marktes, entsteht nämlich ein neues Gebäude. In den freistehenden Pavillon solle nach seiner Fertigstellung die Filiale von Vinzenzmurr einziehen, die derzeit noch im Marktgebäude untergebracht ist, sagt der Sprecher der Lidl-Unternehmensgruppe, Mario Köhler, auf Nachfrage.

Wo aktuell besagter Metzger Wurst, Fleisch und kleine Imbisse verkauft, wird der Discounter selbst eine Bäckerei eröffnen. „Mit der Backnische können wir dem Kundenwunsch nach einem größeren Angebot unserer frischen Backwaren entsprechen“, erklärt der Unternehmenssprecher. Eine Lidl-Filiale in München-Sendling betreibe ein solches Angebot bereits erfolgreich.

Bis zur Eröffnung in Wolfratshausen dauert es aber noch. „Wir planen die Bauarbeiten bis zum Spätherbst abgeschlossen zu haben“, sagt Köhler. Eine kleinere bauliche Maßnahme steht auf dem Kundenparkplatz des Discounters ebenfalls noch an: „Wir errichten eine modernere Einkaufswagenbox. Die derzeit bestehende wird zurückgebaut.“ Sobald der Pavillon für die Metzgerei sowie die Einkaufswagenbox fertig sind, stehen laut Köhler 136 Kundenparkplätze auf dem Grundstück zur Verfügung. Während der Bauarbeiten sind es 129. Dominik Stallein 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Bagger rücken an
Der gewohnte Karl-Lederer-Platz ist bald Geschichte. Die Abrissarbeiten werden immer weiter sichtbar. Die Initiatoren des Bürgerbegehrens wollen den geplanten Neubau in …
Die Bagger rücken an
Sieber-Skandal hätte früher erkannt werden können
Der folgenschwere Lebensmittelskandal bei der Großmetzgerei Sieber in Geretsried (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) hätte deutlich früher erkannt werden können. 
Sieber-Skandal hätte früher erkannt werden können
Trio rettet Buben aus der Loisach
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Mittwoch drei Lebensretter mit der Christophorus-Medaille geehrt. Das Trio zog Ende Juni vergangenen Jahres in …
Trio rettet Buben aus der Loisach
Hilpoltsteiner missachtet Vorfahrt: 10.000 Euro Schaden
Ein Leichtverletzter und rund 10.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag an der so genannten Tapsi-Kreuzung ereignet hat.
Hilpoltsteiner missachtet Vorfahrt: 10.000 Euro Schaden

Kommentare