+
Der Spatenstich : Klassiker zum Start offizieller Bauprojekte. 

Frage der Woche

Warum Spaten- und nicht Schaufelstich? Wolfrathauser Expertin erklärt‘s

  • vonPeter Borchers
    schließen

Wir versuchen die Frage zu ergründen, warum eine Baustelle immer mit einem Spatenstich eröffnet wird.

Man kennt die Bilder, zum Start jedes offiziellen Bauprojekts werden sie geschossen: Vertreter von Kommunen und ausführenden Firmen rammen fotogen einen Spaten ins Erdreich. Warum aber einen Spaten, den man doch eher im Gärtnerhandwerk verortet, und keine Schaufel? Das fragten wir uns. Veronika Brand, Pressesprecherin des Bauunternehmens Krämmel, liefert die Antwort.

„Eine ziemlich ungewöhnliche Frage, ich musste mich selbst erst im Haus schlau machen. Aber unser Bauleiter bestätigte mir, dass auf unseren Baustellen nicht nur Schaufeln, sondern auch ein Spaten Teil der Werkzeug-Ausstattung eines Poliers ist. Ein Spaten allein reicht für die offiziellen Fototermine natürlich nicht aus. Deshalb haben wir in unserem Lager weitere Exemplare liegen. Und die sind selbstverständlich auch gereinigt, damit einem strahlendem Foto nichts im Weg steht.“

peb

Lesen Sie auch: Warum trägt eine Braut einen Brautstrauß? Geretsrieder Floristin erklärt´s

Auch interessant

Kommentare