+
Carrom heißt das Finger-Billardspiel, das besonders in Indien, Pakistan und Afghanistan sehr beliebt ist. Jetzt kann man es auch in Wolfratshausen spielen.

Für den guten Zweck

Weihnachtsaktion: Asylbewerber sagen Danke

Wolfratshausen – Die Asylbewerber haben sich vor kurzem an der Weihnachtsaktion „Flüchtlinge helfen Bürgern – Flüchtlinge sagen Danke“ beteiligt. Dabei brachten sie den Gästen ihre Kultur näher.

Tatkräftige Unterstützung bekamen die Asylbewerber laut Pressemitteilung von Katharina Schröter von der Asylsozialberatung des Vereins Hilfe von Mensch zu Mensch und Ines Lobenstein vom Helferkreis Asyl.

Im Integrationszentrum am Obermarkt gab es syrische und afghanische Speisen, die die Asylbewerber zubereitet hatten, außerdem Kaffee und Schwarztee. Speisen und Getränke wurden kostenlos oder gegen eine Spende verteilt. Die Gäste konnten sich zudem im Carrom versuchen. Diese Form von Fingerbillard ist ein vor allem in Indien, Pakistan, Afghanistan und Nepal verbreitetes Spiel. Zwei Asylbewerber aus Afghanistan führten das vor. Die Spenden – rund 150 Euro – kommen der Obdachlosenhilfe Wolfratshausen zugute.

Die Weihnachtsaktion hat sich der Flüchtlings- und Migrantenverein Hilfe von Mensch zu Mensch ausgedacht. Flüchtlinge, die der Verein betreut, sollen ihre Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Der Verein unterstützt seit 25 Jahren Migranten und Flüchtlinge dabei, ihr Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Die Münchner Hilfsorganisation widmet sich vor allem der Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die durch Krieg und Verfolgung in Notlagen geraten sind. Das Motto: Hilfe zur Selbsthilfe. 

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So feiert die Wolfratshauser Stadtkapelle ihren 50. Geburtstag
Die Stadtkapelle Wolfratshausen wird 50 Jahre alt. Das Jubiläum feiert sie am 29. und 30. Juli. Einige langjährige Mitglieder erinnern sich an die wechselvolle …
So feiert die Wolfratshauser Stadtkapelle ihren 50. Geburtstag
Gaufest: Wie sich Baiernrain auf das Großereignis vorbereitet
Am Donnerstag geht‘s los: Das 106. Oberlandler-Gaufest findet heuer im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain statt. Wie bereitet sich das Dorf auf das Großereignis vor? 
Gaufest: Wie sich Baiernrain auf das Großereignis vorbereitet
Schuhdieb schlägt erneut zu
Ein weiteres Paar Turnschuhe ist in Geretsried gestohlen worden. Der 13-jährige Besitzer hatte es ebenfalls vor der Haustür abgestellt. Die Polizei bittet um Hinweise.
Schuhdieb schlägt erneut zu
Montessori-Schule verabschiedet 25 Absolventen
Die Abschlussfeiern in den Montessori-Schulen sind immer wieder etwas ganz Besonderes. So auch heuer, als 25 junge Damen und Herren von der Dietramszeller Schule …
Montessori-Schule verabschiedet 25 Absolventen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion