Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte
+
Ordentlich dagegenhalten wollen die VSG-Herren um (v. re.) Bernhard Kammer und Lukas von Stülpnagel.

Wolfratshausen

Werbung in eigener Sache

Volleyball - Die Herren der VSG Isar-Loisach richten am Sonntag das Bezirkspokal-Finale mit neun Teams aus ganz Oberbayern aus.

Ein Volleyball-Spektakel hat sich die VSG Isar-Loisach ins Haus geholt: Am Sonntag, 13. März, findet ab 9.30 Uhr in der Farcheter Mehrzweckhalle das Bezirkspokalfinale der Herren statt. Am Start sind neben der VSG I als Kreispokalsieger Süd noch acht Mannschaften aus ganz Oberbayern, allesamt aus der Bezirksklasse und -liga. „Wir freuen uns, dass wir jetzt im dritten Anlauf von Spielleiter Sebastian König den Zuschlag für die Austragung bekommen haben“, sagt VSG-Trainer Bernhard Wilhelm.

Um das Turnier reibungslos durchführen zu können, hat man Helfer aus allen VSG-Mannschaften mobilisiert. „Für das leibliche Wohl von Spielern und Zuschauern ist bestens gesorgt“, sagt Wilhelm. Er verspricht, dass dem Publikum „guter Volleyballsport“ geboten wird. Immerhin gibt es mit dem TSV Neuburg/Donau und dem TSV Turnerbund München zwei Mannschaften, die mit ehemaligen Regionalliga-Akteuren bestückt sind. „Das sind die Favoriten“, glaubt der VSG-Coach. Sein Team zählt er eher zu den Außenseitern im Rennen um die Plätze eins bis vier, die eine Qualifikation für das Landespokalfinale bedeuten. „Für uns geht es darum, Spaß am Volleyball zu haben und Werbung für unseren Sport zu betreiben“, betont Wilhelm.

Zeitgleich sind auch die VSG-Frauen beim Bezirkspokal vertreten. Ihr Turnier findet in Garching statt.  tw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Wegen einer Körperverletzung ist die Geretsrieder Polizei derzeit auf der Suche nach Zeugen. Zwei jugendliche Geretsrieder haben auf einen 76-Jährigen eingeschlagen.
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Um auch zukünftig gut gerüstet zu sein, hat der Tennisclub in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vorgefühlt, ob es möglich wäre, auf dem Spielgelände eine …
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
Der Stadtrat hat es beschlossen: Durch Wolfratshausen patrouilliert bald eine Sicherheitswacht. Ob sie wirklich nötig ist, darüber hat nun die Basis der Sozialdemokraten …
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug
Die erste S-Bahn von Wolfratshausen nach Geretsried wird frühestens in der Adventszeit 2028 rollen. Eine Zeitschiene, die Geretsrieds Bürgermeister Michael Müller wenig …
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug

Kommentare