+
10 000 Euro hat Wolfgang Henschelchen beim Bayernlos gewonnen. Die Kugel blieb nur knapp neben der Gewinnsumme von 150 000 Euro liegen.

Die zweite Chance genutzt

Wolfgang Henschelchen (67) gewinnt bei Fernseh-Lotterie

Wolfratshausen – Wolfgang Henschelchen (67) aus Wolfratshausen hat die zweite Chance beim Schopfe beziehungsweise am Griff gepackt. Er hat am Glücksrad gewonnen.

Wolfgang Henschelchen (67) aus Wolfratshausen hat die zweite Chance beim Schopfe beziehungsweise am Griff gepackt. Ein kräftiger Schwung, das Glücksrad drehte sich – und er hatte Glück am Donnerstagabend bei der Ziehung des Bayernloses im Bayerischen Fernsehen. Die Ziehung mit dem Glücksrad wurde live in der Sendung "Wir in Bayern" übertragen. Der frühere Küchenmeister und heutige Rentner gewann 10 000 Euro.

„Das war ein richtig tolles Erlebnis“, schwärmte Henschelchen nach seiner Rückkehr. „Moderatorin Sabine Sauer, Maskottchenhund Henry sowie die vielen Leute um mich herum waren unheimlich nett und sehr bemüht, dass ich gut ausschaue. Ich wurde sogar geschminkt.“ Jede Woche kauft sich Henschelchen ein Bayernlos. Immer in derselben Annahmestelle. Dann die Überraschung: Er gewann im ersten Anlauf zwar kein Geld, aber eine Zweite Chance beim Bayernlos-Gewinnrad. „Natürlich war das aufregend, denn fast wäre die Kugel bei 150 000 Euro stehen geblieben“, sagt der Rentner und lacht. „Aber nur fast, aber über die 10 000 Euro freue ich mich auch sehr.“

Was er mit dem Gewinn machen will, fragte die Moderatorin. „Jetzt reiß‘ ich mein Bad in der Wohnung raus und baue mir eine Dusche ein.“ Ob er nicht gerne bade, lautete die Gegenfrage. „Doch, aber Duschen geht einfach schneller. Bei dem Gewinn ist ein neuer Duschkopf auf jeden Fall drin – und für ein paar Fliesen sollte es auch noch reichen.“

von Heinz Richter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare