+
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen eine amtliche Warnung vor markantem Wetter herausgegeben.

Achtung: Blitzschlag

Amtliche Warnung für den Landkreis: Starke Gewitter im Anmarsch

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen eine amtliche Warnung vor markantem Wetter herausgegeben. Außerdem besteht erhöhte Waldbrandgefahr.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen eine amtliche Warnung vor markantem Wetter herausgegeben. Sie gilt für diesen Freitag, 13. April. „Es besteht die Gefahr des Auftretens von starken Gewittern der Stufe 2 von 4.“ Örtlich könne es Blitzschlag geben, wobei Lebensgefahr besteht. „Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände“, heißt es auf der Webseite weiter. Außerdem seien wegen des Platzregens kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich. 

Im Alpenvorland kann es zudem windig werden: Laut DWD sind bis zum Abend zeitweise Böen um die 50 Stundenkilometer möglich. Im Süden Bayerns wird vor erhöhter Waldbrandgefahr gewarnt. Am Samstag soll südlich der Donau häufig die Sonne scheinen, außerdem werden bis zu 22 Grad erwartet. Am Sonntag sollen es sogar bis zu 24 Grad werden.

Das Wetter für die nächsten 7 Tage:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bobby-Car-Fahrerin (3) verursacht Unfall: So nett reagiert die Polizei 
Eine drei Jahre junge Bobby-Car-Fahrerin hat am Donnerstag einen kleinen Unfall in Wolfratshausen verursacht. Die Polizisten reagieren rührend - und geben einen guten …
Bobby-Car-Fahrerin (3) verursacht Unfall: So nett reagiert die Polizei 
Königsdorfer Sternwarte lädt ein: Am Samstag können Sie den Mars beobachten
Nach 15 Jahren befindet sich der Mars erstmals wieder in Sichtweite zur Erde. Beobachten kann man das Naturereignis in der Isartalsternwarte in Königsdorf.
Königsdorfer Sternwarte lädt ein: Am Samstag können Sie den Mars beobachten
Kommentar zu den Schwarzbauten am Isarspitz: Bußgelder öffentlich machen
Die Schwarzbau-Affäre am Isarspitz hat ein Nachspiel. Wenn schlechte Beispiele nicht Schule machen sollen, muss die Kreisbehörde aber härter sein. Ein Kommentar.
Kommentar zu den Schwarzbauten am Isarspitz: Bußgelder öffentlich machen
Schwarzbauten in Wolfratshausen: Das droht dem Bauherrn aus Geretsried
Drei schmucke Einfamilienhäuser am Isarspitz in Wolfratshausen haben sich als schnöde Schwarzbauten entpuppt. Nun nimmt das Landratsamt Stellung zu dem Fall.
Schwarzbauten in Wolfratshausen: Das droht dem Bauherrn aus Geretsried

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.