+
Asbestfund in der Mehrzweckhalle Farchet.

Giftige Substanz in Dichtschnüren

Mehrzweckhalle Farchet: Asbest gefunden

Wolfratshausen - Asbest wurde früher häufig im Bau verwendet - bis er 1993 verboten wurde, da er krebserregend ist. Gefunden hat man die Substanz nun auch in der Farcheter Mehrzweckhalle.

Die Lüftungsanlage in der Farcheter Mehrzweckhalle bekommt neue Brandschutzklappen. Der Grund: In den neun im Jahr 1985 beim Bau der Halle verwendeten Klappen hat eine Fachfirma im Februar im Rahmen der Wartungsarbeiten asbesthaltige Dichtschnüre gefunden. Wie Bürgermeister Klaus Heilinglechner im Stadtrat mitteilte, liegt keine Gesundheitsgefährdung vor. Gewartet werden dürften die Klappen jedoch nicht mehr. „Weil die Klappen schwer zugänglich sind, ist die Maßnahme sehr umfangreich“, ergänzte Heilinglechner. 50 000 Euro sind für den Austausch veranschlagt. Dieser soll in den Sommerferien erfolgen und vier Wochen dauern. fla

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Der Anruf erreichte das Amtsgericht in der Früh um 8.15 Uhr. Über seine Verteidigerin, die ihr Mandat jedoch bereits niedergelegt hatte, ließ der Angeklagte ausrichten, …
Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Geduldsprobe für Autofahrer
Königsdorf - Die Straßenmeisterei Wolfratshausen wird ab Montag, 20. Februar, in der Ortsdurchfahrt südlich der Tankstelle Gehölz auslichten. Es kann zu …
Geduldsprobe für Autofahrer
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Es gibt viele Arten, seine Dankbarkeit zu zeigen. Der Syrer Firass Abduhlrahman hat seine Verbundenheit mit Icking auf besondere Weise zum Ausdruck gebracht: Er hat ein …
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“
Die Stadt Geretsried plant ein komplett neues Zentrum. Als erster Investor will die Krämmel Familien GbR die Häuserzeile Karl-Lederer-Platz 14 bis 18 abbrechen und dort …
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“

Kommentare