Crash mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation

Crash mit Streifenwagen: Mann übersieht Blaulicht - Ehefrau stirbt trotz Reanimation
+
Wegen Hitzeschäden wurden für einige Straßen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Tempo-Limits ausgegeben. Diese werden nun aufgehoben.

Einige Straßen betroffen

Auf Hitze folgt Abkühlung: Tempo-Limits im Landkreis werden aufgehoben

  • schließen

Wegen Hitzeschäden wurden für einige Straßen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Tempo-Limits ausgegeben. Diese werden nun aufgehoben.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Aufgrund von Hitzeschäden musste das Staatliche Bauamt Weilheim Anfang August auf mehreren Straßen im Landkreis die Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde beschränken. In den nächsten Tagen soll es kühler werden. Deshalb hat die Behörde am Mittwoch alle Beschränkungen aufgehoben. Betroffen waren folgende Staatsstraßen: St 2065 zwischen Erholungsgebiet Ambach und Holzhausen, St2065 nördlich von Weipertshausen, St 2073 zwischen Humbach und Dietramszell sowie St2073 zwischen Dietramszell und der Landkreisgrenze nach Miesbach. sas

Lesen Sie auch: 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kolpingfamilie hegt und pflegt das Heilige Grab am Bergwald
Heilige Gräber sind eine Seltenheit in den Kirchen.  In der Dreifaltigkeitskapelle am Wolfratshauser Bergwald gibt es noch eines. Und es wird jedes Jahr aufgebaut. 
Die Kolpingfamilie hegt und pflegt das Heilige Grab am Bergwald
Feuerwehr Geretsried: Diakon segnet neue Fahrzeuge
Festakt in den Ratsstuben: Diakon Michael Baindl segnete neue Drehleitern und Mannschaftswagen der Freiwilligen Feuerwehr.
Feuerwehr Geretsried: Diakon segnet neue Fahrzeuge
Schwitzen für den guten Zweck: Wintersportler sammeln auf der Zugspitze 23000 Euro
Der 13. Charity Hike & Ride des gleichnamigen Wolfratshauser Vereins brachte rund 23 000 Euro für zwei karitative Projekte ein.
Schwitzen für den guten Zweck: Wintersportler sammeln auf der Zugspitze 23000 Euro
Vorbild Jesus: Wie man mit Leid und Schmerz umgehen kann
Nicht mit aller Macht gegen das Leid aufbäumen, sondern es annehmen: Das können wir von Jesus lernen, findet die evangelische Pfarrerin Elke Eilert. 
Vorbild Jesus: Wie man mit Leid und Schmerz umgehen kann

Kommentare