Polizei stoppt Autofahrer

Australier rast mit 115 Sachen durch Tempo-60-Zone

Wolfratshausen - Deutlich zu schnell war in Australier unterwegs: Mit 115 Sachen raste er durch eine Tempo-60-Zone. Die Polizei stoppte ihn.

Mit sage und schreibe 115 Kilometer pro Stunde ist ein Audi-Fahrer laut Polizei Montagnacht gegen 23.15 Uhr von der B 11 in Richtung Autobahnzubringer gerast. An der Einmündung B 11a/Pfaffenrieder Straße nahm den Audi A 6 ein Polizist mit einem Laser-Handmessgerät ins Visier: Erlaubt ist in dem Bereich maximal Tempo 60.

Zu allem Überfluss überholte der Australier auf Höhe der Pfaffenrieder Straße trotz Überholverbots einen vor ihm fahrenden Pkw. Die Polizei stoppte den eiligen Mann. Nach der Kontrolle des 51-Jährigen musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 340 Euro hinterlegen, berichtet Hauptkommissar Christian Neubert. Danach durfte der Australier – „nach eindringlicher Belehrung über die Einhaltung der Verkehrsvorschriften“ – seine Fahrt fortsetzen.

cce

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Der Wenzberg bleibt nach einem Architekten mit nationalsozialistischer Vergangenheit benannt - zumindest vorerst. Eine Entscheidung über die Umbenennung der Straße soll …
Der Wenzberg bleibt der Wenzberg - vorerst
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Peter Grooten wusste genau, was er wollte. Und was er wollte, das setzte er durch. Zum Glück für die Geretsrieder-Wolfratshauser Tafel. Der gebürtige Sauerländer …
Tafel-Chef Peter Grooten ist verstorben
Autohaus Kern muss schließen
Das Autohaus Kern an der Elbestraße war einst ein florierendes Unternehmen mit bis zu 40 Mitarbeitern. Doch das ist Vergangenheit. Jetzt ist der Traditionsbetrieb …
Autohaus Kern muss schließen
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen
Geretsried - „Warum baut man keinen Regenwasserkanal?“, fragte Doris Semmler am Stammtisch des CSU-Ortsverbands am Sonntag im Gasthof Geiger. Die Vertreterin der …
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare