+
Drei Fahrzeuge waren in den Unfall beim Hans-Urmiller-Ring verwickelt. 

29 000 Euro Sachschaden

Pfaffenrieder Straße: Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

  • schließen

Kurz vor der Kreuzung am Hans-Urmiller-Ring kam es am Freitag zu einem Verkehrsunfall mit sieben Verletzten und massivem Sachschaden. 

Wolfratshausen - Sieben Verletzte und massiven Sachschaden in Höhe von etwa 29 000 Euro forderte am Freitag ein Verkehrsunfall auf der Pfaffenrieder Straße. 

Was war passiert? Gegen 14.10 Uhr fuhr ein 79-jähriger Münchner mit seinem Audi A 4 auf der Pfaffenrieder in Richtung Königsdorfer Straße. Kurz vor der Kreuzung mit dem Hans-Urmiller-Ring mussten einige Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah der Mann nach Angaben der Polizei offenbar und prallte ungebremst mit solcher Wucht auf den BMW eines 67-jährigen Geretsrieders vor ihm, dass dieser wiederum auf den Audi A 8 eine 36-jährigen Dienslakeners geschoben wurde. Der Unfallverursacher sowie die drei Insassen des BMW im Alter von 58 bis 67 Jahren und die drei Insassen des Audi A8 im Alter von sieben bis 36 Jahren erlitten Prellungen und andere leichte Verletzungen. 

Das BRK brachte sie zur Behandlung in die Kreisklinik Wolfratshausen. Da in der Unfallmeldung zunächst von einem Fahrzeugbrand die Rede gewesen war, rückte auch die Feuerwehr Wolfratshausen mit mehreren Einsatzfahrzeugen aus. Tatsächlich aber dampfte in der Kälte nur ausgetretenes Kühlwasser. Während der etwa 45 Minuten währenden Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung kam es zu Verkehrsbehinderungen. In dieser Zeit regelte die Feuerwehr den Verkehr.

Lesen Sie auch: Missachtete Vorfahrt richtet hohen Sachschaden an

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann soll Schüler (17) verprügelt haben: „Das ist totaler Humbug“
35-Jährige aus dem Landkreis soll einen Schüler (17) auf einem Kinderspielplatz an der Wolfratshauser Margeritenstraße geschlagen haben. Er will es aber nicht gewesen …
Mann soll Schüler (17) verprügelt haben: „Das ist totaler Humbug“
Jahresversammlung der Feuerwehr Gelting: „Ihr wart immer zur Stelle“
280 Einsatzstunden, 950 Überstunden und 30 Einsätze: Die Freiwillige Feuerwehr Gelting war 2018 fleißig. Auf der Jahresversammlung blickte Kommandant Andreas Wannek auf …
Jahresversammlung der Feuerwehr Gelting: „Ihr wart immer zur Stelle“
Geretsried bekommt endlich eine Dreifachhalle
Lange haben die Geretsrieder darauf gewartet, jetzt ist es so weit: Ab März wird eine neue Sportstätte gebaut. Im September 2020 soll das Gebäude stehen. 
Geretsried bekommt endlich eine Dreifachhalle
Betrunkener begeht im Rausch ständig Delikte - und kann sich danach an nichts erinnern
Im betrunkenen Zustand bekommt ein 35-Jähriger ständig Ärger mit der Justiz. Jetzt kam es wieder zu einer Gerichtsverhandlung. 
Betrunkener begeht im Rausch ständig Delikte - und kann sich danach an nichts erinnern

Kommentare