Renitente Unfallverursacherin

Betrunkene Wolfratshauserin attackiert Polizisten

Wolfratshausen – Neben einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs hat sich eine Wolfratshauserin zahlreiche Anzeigen eingehandelt. 

Begonnen hatte alles am Freitagabend: Anwohner der Alpenstraße verständigten die Polizeiinspektion Wolfratshausen, nachdem sie einen Verkehrsunfall beobachtet hatten. Vor Ort stellte eine Streife als Unfallverursacherin eine 38-jährige Wolfratshauserin fest, die mit ihrem Pkw gegen ein geparktes Fahrzeug gestoßen war und dies wiederum auf einen davorstehenden Wagen geschoben hatte. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 18 000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 38-Jährige erheblich alkoholisiert war. „Zudem versuchte die Frau mehrfach zu flüchten, um sich so den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen“, berichtet Polizeihauptmeister Benedikt Rosenberger. Die Konsequenz: Alle polizeilichen Maßnahmen mussten unter Zwang durchgeführt werden. Rosenberger: „Die Beschuldigte leistete erheblichen Widerstand, versuchte die eingesetzten Polizeibeamten zu verletzen und beleidigte auch die unterstützenden Beamte der Polizeiinspektion Geretsried aufs Übelste.“ Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,5 Promille, die Wolfratshauserin musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Beamten stellten den Führerschein der 38-Jährigen sicher und übergaben die Frau in ärztliche Obhut. Neben einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge von Alkoholeinfluss erwarten die Frau Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung und Körperverletzung.

cce

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Die Ermittlungen zu dem Doppelmord aus Höfen sind offiziell abgeschlossen. Die Täter müssen mit Anklage wegen Mordes und Mordversuchs rechnen.
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag
Wenn sich ein Vorsitzender seit 20 Jahren ehrenamtlich für die Musikschule engagiert, ist das ein Grund zum Feiern. Wenn er auch noch 70 Jahre alt wird, gleich doppelt.
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag
Polizei wird Präsenz zeigen
Bad Tölz-Wolfratshausen - Der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr hat auch Konsequenzen für die Christkindlmärkte in der Region. In …
Polizei wird Präsenz zeigen
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Hubsi, Hansi, der Girwidz, die Sonja, der Riedl - echte Fans wissen sofort: Das sind die Kult-Figuren aus der ARD-Serie Hubert und Staller. Zur 100. Folge haben wir ihre …
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche

Kommentare