+
Nur Biomüll gehört in die braune Tonne: Daran erinnert die WGV Quarzbichl und verweist auf ein Gewinnspiel. 

WGV Quarzbichl

Biotonnen-Quiz: Richtig sortieren, Reise gewinnen

  • vonPeter Borchers
    schließen

Rodel-Legende Schorsch Hackl ist der Pate eines Gewinnspiels, auf das die Abfallprofis von der WGV Quarzbichl hinweisen.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Die WGV Quarzbichl weist in einer Pressemitteilung auf ein Gewinnspiel der Aktion Biotonne Deutschland hin und legt den Haushalten die verstärkte und richtige Nutzung der Biotonne ans Herz. Die Aktion wirbt dafür, alle kompostierbaren Küchen- und Gartenabfälle in die Biotonne zu werfen und gleichzeitig auf genaue Sortierung und Plastikfreiheit zu achten.

Ein Video mit Rodellegende und Olympiasieger Schorsch Hackl erklärt den Hintergrund: Bioabfälle machen einen großen Anteil unserer Haushaltsabfälle aus. Leider landet jedoch ein beachtlicher Anteil im Restmüll. So werden jährlich in Deutschland rund drei Millionen Tonnen Bioabfälle in Restabfalltonnen entsorgt. Sogar Gartenabfälle werden teilweise nicht verwertet, denn Selbstkompostierer geben kranke Pflanzen und samende Unkräuter, die für den eigenen Komposthaufen nicht geeignet sind, oft in die Restmülltonne. Dabei könnten sich Kunden mit kleinen Biomengen auch mit Nachbarn eine Biotonne teilen.

Bioabfall im Restmüll ist nicht nur gesetzeswidrig, sondern auch eine große Verschwendung von wertvollen „Rohstoffen“. Denn anstatt Strom und Wärme zu erzeugen und anschließend fertig verarbeitet als Kompost einen guten Dienst tun zu können, belastet Biogut im Restmüll die Abfallgebühren. Das Gleiche trifft zu, wenn Fremdstoffe in die Biotonne gelangen, dazu gehören Bioabfall-Sammeltüten aus Plastik oder „Bioplastik“. Sie haben ebenso wenig in der Biotonne zu suchen wie angeblich kompostierbare Produkte, Verpackungen und Kaffeekapseln. „Nur dann kann aus dem Biomaterial der größtmögliche Nutzen für Klima und Umwelt erzielt werden“, heißt es in der Mitteilung.

Lesenswert: Müllentsorgung im Landkreis ist gewährleistet

Die Aktion Biotonne Deutschland ist seit 2018 Bestandteil des „Fünf-Punkte-Plans für weniger Plastik und mehr Recycling“ des Bundesumweltministeriums. Alle, die online ihr Biotonnen-Versprechen abgeben, haben die Chance, attraktive Preise zu gewinnen – zum Beispiel eine Zugreise nach Ungarn zum Unesco-Welterbe Neusiedler See oder ein BioTONi-Starterset zum Sammeln von Bioabfällen. Zum Gewinnspiel und zu vielen weiteren Informationen rund um die Biotonne sowie zum Video mit Schorsch Hackl kommt man über den Link „www.wgv-quarzbichl.de/toelzer-konzept/biotonne/“.

peb

Lesen Sie auch: Warum kompostierbare Tüten nicht in die braune Tonne gehören

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser Altstadt: Schuhhof vor der Schließung?
„50 Prozent auf alles“: Die Schuhhof-Filiale in der Wolfratshauser Altstadt steht offenbar vor dem Aus.
Wolfratshauser Altstadt: Schuhhof vor der Schließung?
Kontrahenten betrunken: Schlägerei an der alten Floßlände
Die beiden Männer kennen sich seit Jahren. Wenn sie getrunken haben, vertragen sie sich aber offenbar nicht mehr so gut. So nahm ein Sommerabend ein schmerzhaftes Ende. 
Kontrahenten betrunken: Schlägerei an der alten Floßlände
Deining trauert um Kaspar Schäffler
Kaspar Schäfflers große Liebe galt der Landwirtschaft und der alten Landtechnik. Jetzt ist er im Alter von 68 Jahren verstorben.  
Deining trauert um Kaspar Schäffler
Blühwiesen für die grüne Lunge Waldrams
Das Neubauprojekt im Wolfratshausen Ortsteil Waldram ist fertig - nun präsentierten Bürgermeister und Bauherr das Umfeld. 
Blühwiesen für die grüne Lunge Waldrams

Kommentare