+
Hatte am Mittwoch die Autofahrer im Visier: Polizeihauptkommissar Tony Lechner bei der Geschwindigkeitsmessung per Laserkontrollgerät.

Polizei nimmt Temposünder ins Visier

Blitzermarathon im Landkreis: Was Autofahrer daraus lernen können 

  • schließen

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wurde am Mittwoch ordentlich geblitzt. Welchen Effekt der Marathon bei den Autofahrern erzielen soll, erklärt Hauptkommissar Tony Lechner.

Wolfratshausen – Die Wahrnehmung schärfen und öfter wieder auf den Tachometer schauen: Diesen Effekt sollte der bayernweite Blitzmarathons am Mittwoch bei Autofahrern erzielen. „Wer ständig die gleiche Strecke fährt, nimmt vieles nicht mehr wahr“, sagt Tony Lechner von der Polizeiinspektion Wolfratshausen. Er verweist auf einen Versuch, der das belegt: „Autofahrer wurden nach einer Baustelle angehalten und gefragt, welches Schild sie wo zuletzt gesehen haben“, erzählt er. Das Ergebnis überraschte den Beamten nicht: „Die meisten konnten sich nur noch an das Ortsschild erinnern.“

Besonders im Visier haben die Beamten sensible Stellen wie beispielsweise vor Schulen oder, wie am Mittwoch, die 60er-Zone am Autobahnzubringer, die als Unfallhäufungsstelle gilt. Lechner bringt das Lasergerät auf der Geltinger Brücke in Anschlag. Anvisiert wird bei Autos das Nummernschild und bei Motorrädern der Scheinwerfer. Ein kurzer Piepton, schon wird Geschwindigkeit, Fahrtrichtung und Entfernung angezeigt: „53, 57, 61 Stundenkilometer.“ Alle sind brav – was aber vermutlich eher daran liegt, dass Lechner mit den zahlreichen Pressevertretern auf der Brücke nicht zu übersehen ist.Ganz so unrecht ist es dem Polizeihauptkommissar übrigens nicht, wenn übers Radio vor Kontrollen gewarnt wird: „Plötzlich achtet jeder auf seine Geschwindigkeit.“ sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anwohner verärgert: Stadt saniert Verdiweg, drei Jahre später reist ESB Straße wieder auf
Die Asphaltdecke war eigentlich gerade erst neu gemacht worden, jetzt hat Erwin Volkmann wieder eine Baustelle vor der Tür. Die ESB verlegt eine Gasleitung. In seinen …
Anwohner verärgert: Stadt saniert Verdiweg, drei Jahre später reist ESB Straße wieder auf
Zeugen gesucht: Unbekannter klaut Wolfratshauserin (84) die Handtasche
Ein unbekannter Täter nutzte einen Moment der Unaufmerksamkeit aus, um eine 84-jährige Wolfratshauserin zu bestehlen.
Zeugen gesucht: Unbekannter klaut Wolfratshauserin (84) die Handtasche
Ampel-Rückstau an B11 übersehen: Kleintransporter schiebt Autos aufeinander
An der B11-Ausfahrt Geretsried Nord hat sich am Montag ein schwerer Unfall ereignet. Drei Menschen wurden verletzt. 
Ampel-Rückstau an B11 übersehen: Kleintransporter schiebt Autos aufeinander
Aus Liebe zu Gott und den Menschen: Nachruf auf Pfarrer Helmut Eisele
Die katholische Stadtkirche Wolfratshausen trauert um Helmut Eisele. Am 8. Juni schloss der Ruhestandspfarrer für immer die Augen. Er konnte auf ein langes und bewegtes …
Aus Liebe zu Gott und den Menschen: Nachruf auf Pfarrer Helmut Eisele

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.