+
Hatte am Mittwoch die Autofahrer im Visier: Polizeihauptkommissar Tony Lechner bei der Geschwindigkeitsmessung per Laserkontrollgerät.

Polizei nimmt Temposünder ins Visier

Blitzermarathon im Landkreis: Was Autofahrer daraus lernen können 

  • schließen

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wurde am Mittwoch ordentlich geblitzt. Welchen Effekt der Marathon bei den Autofahrern erzielen soll, erklärt Hauptkommissar Tony Lechner.

Wolfratshausen – Die Wahrnehmung schärfen und öfter wieder auf den Tachometer schauen: Diesen Effekt sollte der bayernweite Blitzmarathons am Mittwoch bei Autofahrern erzielen. „Wer ständig die gleiche Strecke fährt, nimmt vieles nicht mehr wahr“, sagt Tony Lechner von der Polizeiinspektion Wolfratshausen. Er verweist auf einen Versuch, der das belegt: „Autofahrer wurden nach einer Baustelle angehalten und gefragt, welches Schild sie wo zuletzt gesehen haben“, erzählt er. Das Ergebnis überraschte den Beamten nicht: „Die meisten konnten sich nur noch an das Ortsschild erinnern.“

Besonders im Visier haben die Beamten sensible Stellen wie beispielsweise vor Schulen oder, wie am Mittwoch, die 60er-Zone am Autobahnzubringer, die als Unfallhäufungsstelle gilt. Lechner bringt das Lasergerät auf der Geltinger Brücke in Anschlag. Anvisiert wird bei Autos das Nummernschild und bei Motorrädern der Scheinwerfer. Ein kurzer Piepton, schon wird Geschwindigkeit, Fahrtrichtung und Entfernung angezeigt: „53, 57, 61 Stundenkilometer.“ Alle sind brav – was aber vermutlich eher daran liegt, dass Lechner mit den zahlreichen Pressevertretern auf der Brücke nicht zu übersehen ist.Ganz so unrecht ist es dem Polizeihauptkommissar übrigens nicht, wenn übers Radio vor Kontrollen gewarnt wird: „Plötzlich achtet jeder auf seine Geschwindigkeit.“ sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Punkt im Spitzenspiel:HSG bleibt vorne
Die Bezirksliga-Handballer erkämpfen sich ein 23:23 gegen Würm-Mitte II und bleiben damit auf Tabellenplatz eins.
Punkt im Spitzenspiel:HSG bleibt vorne
Degerndorferin veröffentlicht Gemüse-Kochbuch: Diese Rezepte empfiehlt sie
 Die Degerndorfer Maria Pischeltsrieder hat ihr erstes Kochbuch veröffentlicht. Es heißt „Gemüse³“ und enthält einfache Rezepte für viele heimische Gemüsesorten.
Degerndorferin veröffentlicht Gemüse-Kochbuch: Diese Rezepte empfiehlt sie
Was sich junge Wolfratshauer für ihre Stadt wünschen
Klettergarten, Trampolinhalle, ein Spaßbad: Was sich junge Wolfratshauser für ihre Stadt wünschen, konnten sie bei zweiten Jugendforum zur Sprache bringen. 
Was sich junge Wolfratshauer für ihre Stadt wünschen
Nach Kritik an Info-Poltik: Wolfratshauser Bürgermeister wirft den Ball zurück
Die Kritik aus der CSU- und SPD-Fraktion an seiner Info-Politik hat Rathauschef Klaus Heilinglechner (Bürgervereinigung) zu einer Stellungnahme veranlasst.
Nach Kritik an Info-Poltik: Wolfratshauser Bürgermeister wirft den Ball zurück

Kommentare