+
Von 4 bis über 80 Jahre: 19 Aktive der DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen beteiligten sich am 24-Stunden-Schwimmen in Haar. 

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft

24 Stunden im Wasser

Erstmals und gleich sehr erfolgreich mischte die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsverband Schäftlarn-Wolfratshausen, beim 24-Stunden-Schwimmen ihrer Kameraden in Haar mit. Am Ende dokumentierte eine Urkunde den 19 Teilnehmern aus dem Ortsverband fast 160 im Becken geschwommene Kilometer. Überdies erhielten sie einen Glasteller für das Team mit den meisten Aktiven.

Wolfratshausen/Schäftlarn – „Und noch zwei schöne Preise konnten wir in Empfang nehmen“, freut sich der Vize-Vorsitzende des Ortsverbands, Mathias Feichtbauer: Seine Tochter Juliane war mit ihren vier Jahren die jüngste Teilnehmerin – knapp vor Marlon Müller. Der Fünfjährige war mit seiner ganzen Familie ebenfalls für die DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen gestartet. Der Verein stellte zudem den ältesten Teilnehmer: Jürgen Kräkel wollte sein genaues Alter zwar nicht verraten, aber, so Feichtbauer; „Über 80 Jahre ist das Ehrenmitglied des DLRG-Bezirks Alpenland inzwischen jung.“

Die ganze Gruppe habe einen Heidenspaß beim Wettkampf gehabt, „auch wenn der ein oder andere Probleme beim Laufen auf dem Heimweg hatte“, scherzt Feichtbauer. Deshalb wolle sein Ortsverband auch im nächsten Jahr mitmachen, zumal die Organisation hervorragend gewesen sei.

peb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angebliches Sex-Video: Rentner in Wolfratshausen erpresst
Eine böse Überraschung erlebten drei Rentner, als sie ihre E-Mails lasen: Ein Unbekannter drohte ihnen, ein angebliches Sex-Video zu veröffentlichen.
Angebliches Sex-Video: Rentner in Wolfratshausen erpresst
In Aktion: Geretsrieder Feuerwehr lädt zum Tag der offenen Tür ein
Die Freiwillige Feuerwehr Geretsried lädt ein zum Tag der offenen Tür an der Feuerwache Nord. Dort ist für die ganze Familie einiges geboten.
In Aktion: Geretsrieder Feuerwehr lädt zum Tag der offenen Tür ein
Gala für die besten Sportler
Jährlich ehrt die Stadt Wolfratshausen ihre erfolgreichsten Sportler. So auch heuer. Allerdings gibt es ein paar Änderungen gegenüber den Vorjahren. 
Gala für die besten Sportler
In Icking soll die größte Geothermie-Anlage Bayern entstehen
Es geht voran mit der bayernweit größten Geothermie-Anlage, die in Icking entstehen soll. Die Bauherrin des geplanten Kraftwerks, die Erdwärme Isar, informierte am …
In Icking soll die größte Geothermie-Anlage Bayern entstehen

Kommentare