+
Von 4 bis über 80 Jahre: 19 Aktive der DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen beteiligten sich am 24-Stunden-Schwimmen in Haar. 

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft

24 Stunden im Wasser

Erstmals und gleich sehr erfolgreich mischte die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsverband Schäftlarn-Wolfratshausen, beim 24-Stunden-Schwimmen ihrer Kameraden in Haar mit. Am Ende dokumentierte eine Urkunde den 19 Teilnehmern aus dem Ortsverband fast 160 im Becken geschwommene Kilometer. Überdies erhielten sie einen Glasteller für das Team mit den meisten Aktiven.

Wolfratshausen/Schäftlarn – „Und noch zwei schöne Preise konnten wir in Empfang nehmen“, freut sich der Vize-Vorsitzende des Ortsverbands, Mathias Feichtbauer: Seine Tochter Juliane war mit ihren vier Jahren die jüngste Teilnehmerin – knapp vor Marlon Müller. Der Fünfjährige war mit seiner ganzen Familie ebenfalls für die DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen gestartet. Der Verein stellte zudem den ältesten Teilnehmer: Jürgen Kräkel wollte sein genaues Alter zwar nicht verraten, aber, so Feichtbauer; „Über 80 Jahre ist das Ehrenmitglied des DLRG-Bezirks Alpenland inzwischen jung.“

Die ganze Gruppe habe einen Heidenspaß beim Wettkampf gehabt, „auch wenn der ein oder andere Probleme beim Laufen auf dem Heimweg hatte“, scherzt Feichtbauer. Deshalb wolle sein Ortsverband auch im nächsten Jahr mitmachen, zumal die Organisation hervorragend gewesen sei.

peb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
Die Bayernliga-Saison geht in die vorentscheidende Phase. Im Gespräch mit der Sportredaktion äußert sich ESC-Coach Ludwig Andrä zu den Chancen der River Rats auf Platz …
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
13 Mal Geretsried: Fotoclub erstellt Kalender
Der Fotoclub Geretsried hat aus 13 Bildern, die beim Jugendwettbewerb „I love Geretsried“ eingereicht wurden, einen Kalender erstellt.
13 Mal Geretsried: Fotoclub erstellt Kalender
Schulwegunfall: Zwölfjähriger schwer verletzt
Ein zwölfjähriges Schulkind ist bei Unfall am Freitagmorgen schwer verletzt worden. Der Junge musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen …
Schulwegunfall: Zwölfjähriger schwer verletzt
Gaming-Raum in der Geretsrieder Stadtbücherei eröffnet
Als erste Stadt im Landkreis hat Geretsried nun einen Gaming-Raum. Dort können die Besucher Computer- und Videospiele ausprobieren und ausleihen. „Der Weg in die neue …
Gaming-Raum in der Geretsrieder Stadtbücherei eröffnet

Kommentare