+
Buntes Potpourri: Beim Abschlussfest des „Dschungel von Farchet“ zeigten die Ferienpasskinder ihre Werke.

Dschungel von Farchet

Bauchtanz und Baklava

Wolfratshausen - Mit einem großen bunten Fest haben 110 Ferienkinder den Abschluss des "Dschungel von Farchet" gefeiert. Sie luden ihre Besucher auf einen orientalischen Basar ein.

Die brütende Hitze passte perfekt zum orientalischen Basar. Dennoch waren alle dankbar für die leichte Brise, die über das Berberhäuschen wehte und die Temperaturen zumindest einigermaßen erträglich machte. Zur arabischen Musik im Hintergrund boten die Ferienpasskinder das an, was sie in vier Tagen im „Dschungel von Farchet“ gebastelt, gefilzt und geschnitzt haben: Trommeln aus Blumentöpfen, orientalisch verzierte Teelichthalter, aufwändig gestaltete Spiegel. Dazu lag der Duft von Falafel, Baklava und Schafskäse in der Luft. Was nach einem Basar in Nordafrika klingt, spielte nicht im Orient, sondern mitten im Ortsteil Farchet. Hier feierten die Teilnehmer der Ferienpassaktion mit Betreuern und Eltern am Donnerstag ihr großes Abschlussfest.

Veranstalter der beliebten Aktion ist die Schule der Phantasie. Deren Vorsitzende Kerstin Vetter war voll des Lobes: „Es hat alles wunderbar funktioniert.“ Das Wetter spielte mit, auch Probleme mit Vandalen habe es – anders als vor einigen Jahren einmal – glücklicherweise nicht gegeben.

An sieben Ständen stellten die 110 Kinder zwischen Buchen und Fichten ihre Werke aus. „Das habe ich gemacht“, sagte ein kleines Mädchen, das ihre Mutter an der Hand zu einem Holztisch führte. Darauf lagen einige bunte Armringe. Zuvor hatte eine Gruppe von zehn Mädchen eine viel beklatschte Bauchtanzaufführung gezeigt. Zum Ende des Abschlussfestes wurden einige Kunstwerke an die Eltern versteigert.

dst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parcours: Einweihung im Frühjahr
Das erste größere Projekt aus dem Leitbild 2025 ist so gut wie abgeschlossen: Im Frühjahr soll der Bewegungsparcours im Stadtwald eingeweiht werden. 
Parcours: Einweihung im Frühjahr
Kommentar: Schlag gegen das Vertrauen
Königsdorf - Die Bluttat in Königsdorf gibt Rätsel auf. Gerade in Südbayern, das zuletzt von einer Einbruchsserie heimgesucht wurde, wächst die Verunsicherung. Darauf …
Kommentar: Schlag gegen das Vertrauen
Trotz Bluttat: Faschingszug findet statt
Der schrecklichen Tat von Höfen zum Trotz: Der Königsdorfer Faschingsumzug am heutigen Dienstag findet statt. Wie geplant setzt sich der Zug um 13.31 Uhr in Bewegung. Im …
Trotz Bluttat: Faschingszug findet statt
Doppelmord in Königsdorf: Das ist jetzt die Faktenlage
Das grausame Verbrechen in Königsdorf lässt den Ort sprachlos zurück. Auch die Faktenlage ist schwer zu fassen, da das Puzzle noch kein Bild ergibt. So ist der Stand …
Doppelmord in Königsdorf: Das ist jetzt die Faktenlage

Kommentare